Legalize Filesharing

Schwedens Musiker schätzen illegale Downloads als Promotiontool
Laut einer anonymen Umfrage der schwedischen Tageszeitung Sydsvenskan unter schwedischen Musikern hat sich die Mehrheit (59 Prozent) der Befragten schon an illegalem Filesharing beteiligt. Knapp vierzig Prozent der schwedischen Musiker würden demnach eine Legalisierung des Filesharing begrüßen.

Die meisten der 100 befragten Musiker sehen in Filesharing ein unverzichtbares Promotion-Tool, dessen Wirkung aber mit steigender Bekanntheit einer Band negative Effekte zeitigen würde: "Now file sharing is positive and good PR. If we were to become a bit bigger then it would have a negative impact". Dabei ist laut der Studie die Nutzung von Filesharing längst eine Generationen-übergreifende Angelegenheit, die Legalisierung der Dienste werde demnach auch von Musikern favorisiert, die nicht mit dem Internet und der Möglichkeit aufgewachsen sind, Musik illegal herunterzuladen.

Mit nur 100 Befragten ist Studie nicht repräsentativ, sie bestätigt aber zumindest die Vermutung, dass Filesharing und der illegale Download von Musik auch unter Musikern zum Alltag gehört und nach kostenpflichtigen Lösungen gesucht werden muss, für deren Dienste sich die Konsumenten gerne zur Kasse bitten lassen. Eine Möglichkeit wäre die momentan heiß diskutierte Musikflatrate, eine andere die Einführung einer generellen Downloadsteuer.

In Schweden wurde eine sogenannte "Kultur-Flatrate" in den vergangenen zwei Jahren diskutiert, jedoch bis dato nicht eingeführt. Die schwedische Justiz geht derweil weiter gegen Dienste wie Pirate Bay vor, eine der wichtigsten Filesharing-Seiten im Netz, die unter anderem mit einer Klage gegen die Majorplattenfirmen auf sich aufmerksam gemacht hat.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

BitTorrent Bundle für Musiker und Label: So geht's

BitTorrent Bundle für Musiker und Label: So geht's

Step-by-step: So erstellt ihr ein BitTorrent Bundle mit Paygate
BitTorrent ist ein neuer Vertriebsweg für Musiker und Labels, die ihre Musik direkt vertreiben möchten. BitTorrent behält 10 Prozent des Verkaufspreises ein, ansonsten ist die Gestaltung komplett euch überlassen. Und so geht's...
Rapidshare stellt Betrieb ein

Rapidshare stellt Betrieb ein

Filehoster verabschiedet sich von seinen Nutzern
Der ehemals populäre Filehoster Rapidshare mit Sitz in der Schweiz ist am Ende. Die User bekamen eine Nachricht, dass man den Geschäftsbetrieb zum 31. März 2015 einstellen und alle Daten löschen werde. 
10 Gründe, warum BitTorrent das Musikbusiness verändern könnte

10 Gründe, warum BitTorrent das Musikbusiness verändern könnte

Thom Yorkes Experiment wird zum Erfolgsmodell
Vor einer Woche veröffentlichte Thom Yorke sein Soloalbum "Tomorrow's Modern Boxes" als "Experiment" via BitTorrent. Offenbar ist das Experiment ein voller Erfolg. Bis Ende des Jahres soll BitTorrent für alle als Vertriebsplattform zur Verfügung stehen. 10 Gründe, warum BitTorrent das Musikbusiness verändern könnte. 
Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Ist canna.to wirklich legal?
Cannapower bzw. canna.to hat sich in den letzten Jahren zur beliebtesten Musik-Tauschbörse gemausert, bei der man die gesamte Musik aus den Charts finden kann. Doch ist der Dienst auch legal?

Empfehlungen