Live in Concert: Fujiya & Miyagi (Video-Stream)

Die Sound-Ästheten aus Brighton stellen ihr neues Album "Lightbulbs" vor

Endlich mal eine Band, die live auch das hält, was sie auf ihren Tonträgern verspricht. Davon kann man sich auf diesem Mitschnitt überzeugen.

Das Repertoire der Band ist eine Mix aus Krautrock-Referenzen, Sprechgesang und auch lupenreinem Pop. Auf ihrem mittlerweile dritten Album ist sich das Quartett ihrem unverkennbarem Sound treu geblieben.

Auch auf dem diesejährigem Melt-Festival hat die Band on stage bis ins letzte Detail funktioniert. Genau das darf man hoffentlich auch für ihre kommende Tour erwarten:

25.11. Köln, Luxor 
26.11. Wiesbaden, Schlachthof
27.11. München, Registratur
28.11. Berlin, Scala
29.11. Hamburg, Grüner Jäger
30.11. Münster, Gleis 22

Fujiya & Miyagi live in Amsterdam 2008

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Stream: Blondie Live in Berlin am 28.4.2017

Stream: Blondie Live in Berlin am 28.4.2017

Arte holte Weltstar nach Berlin
Blondie ist eine lebende Legende und spielte am 28.4.2017 ein exklusives Konzert in Berlin. Das Konzert wurde live im Internet übertragen und steht hier zum Stream bereit.
Nick Cave (© Kerry Brown)

Nick Cave & The Bad Seeds für fünf Konzerte in Deutschland

Die ersten Auftritte seit dem Tod seines Sohnes
Nick Cave ist zurück! Nachdem er im letztes September nach über einem Jahr Funkstille mit "Skeleton Tree" musikalisch den Tod seines Sohnes verarbeitete, wagt er nun wieder den Schritt auf Bühne. Wir verraten euch, wo er spielt, wann er spielt und wo es die Tickets gibt.

Aktuelles Album

Artificial Sweeteners

Fujiya & Miyagi - Artificial Sweeteners

Kraftwerk auf Süßstoffen
Fünf Alben in knapp fünfzehn Jahren Bandgeschichte zeugen von einem sehr relaxten Verhältnis zum schnellebigen Popbusiness: mit "Artificial Sweeteners" präsentieren Fujiya & Miyagi einmal mehr tanzbaren Krautrock mit langer Halbwertszeit.