Lou Reed: Bewegender Abschiedsbrief von Ehefrau Laurie Anderson

"Er starb am Sonntagmorgen beim Tai Chi"

Ausgerechnet an einem "Sunday morning" starb Lou Reed friedlich in seinem Ferienhaus in Long Island, New York. In einem offenen Brief nimmt Ehefrau Laurie Anderson mit bewegenden, tröstenden Worten Abschied von Lou Reed.

"Sunday morning" heißt eines der berühmtesten Lieder, die Lou Reed für Velvet Underground geschrieben hat. Rückblickend klingt es wie eine Vorahnung auf das, was Multimedia-Künstlerin Laurie Anderson in ihrem Brief beschreibt.

Im East Hampton Star beschreibt sie die letzten Tage mit ihrem Mann Lou Reed in bewegenden Worten:

"What a beautiful fall! Everything shimmering and golden and all that incredible soft light. Water surrounding us.

Lou and I have spent a lot of time here in the past few years, and even though we’re city people this is our spiritual home.

Last week I promised Lou to get him out of the hospital and come home to Springs. And we made it!

Lou was a tai chi master and spent his last days here being happy and dazzled by the beauty and power and softness of nature. He died on Sunday morning looking at the trees and doing the famous 21 form of tai chi with just his musician hands moving through the air.

Lou was a prince and a fighter and I know his songs of the pain and beauty in the world will fill many people with the incredible joy he felt for life. Long live the beauty that comes down and through and onto all of us.

— Laurie Anderson
his loving wife and eternal friend"

Lou Reed: Eine Rock-Legende in Videos

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Lou Reed: Rock And Roll Heart

Lou Reed: Rock And Roll Heart

Preisgekrönte Dokumentation über Lou Reed hier anschauen
Nach wie vor trauert die Musikwelt über einen ihrer ganz Großen. Zu Ehren von Lou Reed zeigt Arte die Doku "Rock And Roll Heart". Hier könnt ihr die ausgezeichnete Doku in voller Länge sehen.
Lou Reed in Videos

Lou Reed in Videos

Zum Gedenken an eine Rock-Legende
Im Alter von 71 Jahren ist Lou Reed gestern in seiner Heimatstadt New York gestorben. Zum Gedenken zeigen wir einige Videos aus seiner bewegten Karriere, die im Jahr 1965 mit The Velvet Underground begann.
Lou Reed auf Best Of-Tour

Lou Reed auf Best Of-Tour

Fünf Open Air Termine im Sommer 2012
Zuletzt spaltete Lou Reed mit dem gemeinsam mit Metallica produzierten Album „Lulu“ Fans und Kritiker. Jetzt versucht Reed offenbar wieder Boden gut zu machen. Im Sommer präsentiert er bei fünf Open Air-Terminen ein „Best Of“-Programm unter dem Titel „From VU to Lulu“.
So klang 2011

So klang 2011

Der Jahresrückblick von Sebastian Cleemann
Viel Norwegen, viel Freundschaft, viel Klagen und Jubilieren – das war 2011. Tonspion-Redakteur Sebastian Cleemann bemüht sich bei der finalen Auswertung kein Stück um objektive Kritikerhaltungen. Und so schätzen wir ihn.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lou Reed, Metallica, Retrotrends, Feuerzeugen und Jürgen Drews
Die Woche der alten Männer. Florian Schneider hat beim Blick ins Feuilleton unter anderem Loutallica, Klaus Theweleit und Karl Bruckmaier getroffen. Fazit: Es steht nicht gut um uns und den Pop im Besonderen, alles schon mal dagewesen.

Aktuelles Album

Street Hassle

Lou Reed - Street Hassle

Mit Sonne auf den letzten Weg
Die Popwelt verabschiedet sich von Lou Reed. Viele Weggefährten haben in den letzten Tagen mit Coverversionen seiner Songs Abschied von einem großen Songwriter und Künstler genommen. So sonnig, beschwingt und trotzdem angemessen, wie River & Phoenix mit seinem Remix von „Street Hassle“, klang bisher keine der Verabschiedungen.

Empfehlungen