Lou Reed: Rock And Roll Heart

Preisgekrönte Dokumentation über Lou Reed hier anschauen

Nach wie vor trauert die Musikwelt über einen ihrer ganz Großen. Zu Ehren von Lou Reed zeigt Arte die Doku "Rock And Roll Heart". Hier könnt ihr die ausgezeichnete Doku in voller Länge sehen.

Ein Bild-Reporter twitterte neulich den unsäglich dämlichen Kommentar, Lou Reed sei keiner der ganz Großen gewesen, da er nur einen einzigen Hit gehabt habe. Wie wenig Ahnung der Bild-Mann über den Einfluss von Lou Reed und seiner Band Velvet Underground auf die gesamte Musikwelt und die Entstehung von Punk und Alternative Rock hat, zeigt eindrucksvoll dieser Film, den Arte anlässlich des Todes von Lou Reed kurzfristig ins Programm genommen hat.

Der Dokumentarfilm über die Rock-Ikone Lou Reed ist gespickt mit Live-Aufnahmen und Statements von Reed und Weggefährten und Verehrern wie David Bowie, John Cale, Brian Eno, Philip Glass, Suzanne Vega oder Schriftsteller Paul Auster.

Der Film bietet einen Einblicke in Reeds komplexe Persönlichkeit und sein beeindruckendes Werk und lässt die epochemachende New Yorker Undergroundszene rund um die Factory von Andy Warhol für den Zuschauer lebendig werden. Gleichzeitig räumt er kräftig auf mit dem Mythos, Reed sei einfach nur ein Junkie und schlimmer Unsympath gewesen. Ganz im Gegenteil geraten die Menschen, die unmittelbar mit ihm zu tun hatten, regelrecht ins Schwärmen, wenn sie über Reed sprechen.

Der Film von Timothy Greenfield-Sanders aus dem Jahr 1998 wurde im gleichen Jahr mit einem Grammy Award ausgezeichnet.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Lou Reed in Videos

Lou Reed in Videos

Zum Gedenken an eine Rock-Legende
Im Alter von 71 Jahren ist Lou Reed gestern in seiner Heimatstadt New York gestorben. Zum Gedenken zeigen wir einige Videos aus seiner bewegten Karriere, die im Jahr 1965 mit The Velvet Underground begann.
Lou Reed auf Best Of-Tour

Lou Reed auf Best Of-Tour

Fünf Open Air Termine im Sommer 2012
Zuletzt spaltete Lou Reed mit dem gemeinsam mit Metallica produzierten Album „Lulu“ Fans und Kritiker. Jetzt versucht Reed offenbar wieder Boden gut zu machen. Im Sommer präsentiert er bei fünf Open Air-Terminen ein „Best Of“-Programm unter dem Titel „From VU to Lulu“.
So klang 2011

So klang 2011

Der Jahresrückblick von Sebastian Cleemann
Viel Norwegen, viel Freundschaft, viel Klagen und Jubilieren – das war 2011. Tonspion-Redakteur Sebastian Cleemann bemüht sich bei der finalen Auswertung kein Stück um objektive Kritikerhaltungen. Und so schätzen wir ihn.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lou Reed, Metallica, Retrotrends, Feuerzeugen und Jürgen Drews
Die Woche der alten Männer. Florian Schneider hat beim Blick ins Feuilleton unter anderem Loutallica, Klaus Theweleit und Karl Bruckmaier getroffen. Fazit: Es steht nicht gut um uns und den Pop im Besonderen, alles schon mal dagewesen.

Aktuelles Album

Street Hassle

Lou Reed - Street Hassle

Mit Sonne auf den letzten Weg
Die Popwelt verabschiedet sich von Lou Reed. Viele Weggefährten haben in den letzten Tagen mit Coverversionen seiner Songs Abschied von einem großen Songwriter und Künstler genommen. So sonnig, beschwingt und trotzdem angemessen, wie River & Phoenix mit seinem Remix von „Street Hassle“, klang bisher keine der Verabschiedungen.