Melt-Festival erstmals ausverkauft

Der genaue Zeitplan fürs schönste Wochenende des Jahres

Das Melt-Festival hat es erstmals geschafft, restlos alle Tickets abzusetzen. Dafür hat man sich auch enorm ins Zeug gelegt, um zugkräftige Namen fürs Wochenende vom 17.-19. Juli 2009 nach Ferropolis bei Dessau zu holen. Hier der genaue Zeitplan.

Als Headliner der großen Bühne spielen am Freitag Röyksopp um 22:30 Uhr und Travis um Mitternacht. Danach folgt Aphex Twin um 1:30. Am Samstag übernehmen diese Slots Animal Collective, Phoenix und Bloc Party. Und am Sonntag betreten Oasis um 23 Uhr die Bühne und beschließen eines der hochkarätigsten europäischen Festivals in diesem Jahr.

Davor dazwischen und drumherum spielt alles was in der Indie- und Elektronikwelt Rang und Namen hat. Wer nur ein Konzert in diesem Jahr besuchen kann, geht am Besten aufs Melt-Festival, weil er dort fast alle wichtigen Acts des Jahres auf einem Fleck serviert bekommt. Gossip, Fever Ray, La Roux, The Whitest Boy Alive, Moderat, Trentemöller und viele weitere Lieblingsacts werden erwartet. Die komplette Running Order gibt es als PDF-Download hier.

Damit es am Eingang nicht so chaotisch zugeht wie im letzten Jahr, empfiehlt es sich übrigens, nicht ausgerechnet kurz vor dem ersten Top-Act anzureisen, sondern schon entspannt am Mittag nach Ferropolis in der Nähe von Dessau zu fahren. Das Gelände öffnet jeweils um 15 Uhr. Die Zeit vertreiben kann man sich im Baggersee, schließlich werden für Freitag satte 30 Grad vorhergesagt.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen
Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.

Aktuelles Album

Cover: Oasis - Be Here Now

Oasis - Be Here Now (Re-Issue)

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Musikgewordener Größenwahn
Vor knapp 20 Jahren erschien das dritte Oasis-Album “Be Here Now”. Ihr absurdes Magnum Opus markierte den Höhepunkt ihrer Karriere und des Brit-Pop. Wir blicken zurück.