Mint - Das Magazin für Vinyl-Kultur

Neues Musikmagazin für Vinylfans jetzt am Kiosk

Warum gibt es eigentlich noch gedruckte Musikmagazine? Wissen wir nicht. Seit dieser Woche gibt es sogar eines mehr am Kiosk: das Mint Magazin. Das befasst sich mit dem Thema Vinyl.

Ganz ehrlich: wir verstehen schon seit Jahren nicht, warum es überhaupt noch gedruckte Musikmagzine gibt. Man kann darin keine Musik hören, kein Video sehen, es kostet Geld und verpestet die Umwelt. Seit dem Internet hat die Relevanz von Popschreibern außerdem kontinuierlich abgenommen. Heute ist jeder Musikfan sein eigener Experte und kennt sich viel besser aus als noch vor 20-30 Jahren. Was soll das also?

Keine Ahnung. Trotzdem gibt es seit dieser Woche ein neues Print-Magazin am Kiosk. Und das können wir sogar nachvollziehen. Das Mint Magazin bietet alles für Vinyl-Liebhaber. Und die sind traditionell auch gerne in der Offline-Welt, z.B. im Plattenladen unterwegs.

Und so ist es nur nachvollziehbar, wenn man ihnen ein spezielles Magazin widmet, das sich nur um die schwarze Scheibe dreht. Im Mint Magazin werden nicht nur neue Releases vorgestellt, sondern auch Plattenläden, Bücher oder Gespräche mit Sammlern und Experten. Von Nerds für Nerds. 

Mint Magazin
Mint Magazin

Das Mint Magazin kommt vom Visions Verlag und erscheint ab sofort 8x im Jahr. Das Jahresabo kostet 35 Euro, die erste Ausgabe ist ab sofort am Kiosk oder dem Plattenladen des Vertrauens erhältlich.


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Vinylify: Deine Lieblingslieder auf einer Vinyl

Vinylify: Deine Lieblingslieder auf einer Vinyl

Das "Spotify der Plattenliebhaber" hat ein großes Manko
Seit einiger Zeit macht ein neues Start-Up aus Holland von sich reden, welches damit wirbt eure Lieblingssongs auf Vinyl zu pressen. Einfach die Songs hochladen, individuelles Cover-Artwork dazu und ab geht's. Für Vinylfans eine schicke Idee. Wir haben uns das "Spotify der Vinylliebhaber" aber mal genauer angeschaut und bemerkt: ganz so einfach und vor allem legal ist das Ganze dann doch nicht.
Die Vinylfundkiste

Die Vinylfundkiste

Raritäten zum Schnäppchenpreis
Der richtige Vinylliebhaber kauft natürlich im Plattenladen seines Vertrauens. Aber auch der Flohmarkt bietet die Möglichkeit an alte, rare Schätze zu kommen. Der größte Flohmarkt findet im Netz statt, nicht nur am Wochenende, sondern rund um die Uhr.
UK führt Vinyl-Charts wieder ein

UK führt Vinyl-Charts wieder ein

Überraschender Spitzenreiter
Die Schallplatte ist zurück. Seit Jahren steigen die Verkaufszahlen. Grund genug für das UK, um die wöchentlichen Vinyl-Charts wieder einzuführen. Ganz oben steht dabei, neben vielen alten Helden, ein alter Bekannter.
MP3-Verkäufe 2013 erstmals rückläufig

MP3-Verkäufe 2013 erstmals rückläufig

Zum ersten Mal seit zehn Jahren wurden weniger Downloads verkauft als im Vorjahr
Streaming ist weiter auf dem Vormarsch, das belegen die Zahlen für 2013. Um knapp sechs Prozent sank der Verkauf von MP3s 2013 in den USA. Neben dem Verkauf von MP3s war 2013 auch der illegale Download von Musik rückläufig, der Anteil an gestreamten Songs stieg im gleichen Zeitraum gewaltig.
"Mehr Mut zur Authentizität"

"Mehr Mut zur Authentizität"

Der Label- und Radiomacher Tim Renner im Gespräch
Von 2001 bis 2004 leitete Tim Renner das Label Universal Music Germany. In seinem Buch "Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm" rechnete er später mit der Musikindustrie ab. Heute betreibt er das Label Motor und macht in Berlin und Stuttgart Radio. Mit dem Tonspion sprach er über junge Bands, das Ende der CD und das Radio der Zukunft.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen