Mit "Meine Musik" Updates gespeicherter Künstler erhalten

Neuer Tonspion Service informiert über neue MP3, Alben, Tourdaten, Videos und mehr

Seit unserem Relaunch können registrierte Nutzer ihre Lieblingsbands speichern. Jetzt erhaltet ihr alle Neuigkeiten eurer gespeicherten Artists über neue kostenlose Downloads oder Alben, anstehende Tourneen, neue Videos oder News direkt auf der Startseite und bleibt so auf dem Laufenden.

In der rechten Spalte findet ihr, wenn ihr eingeloggt seid, eine Box "Meine Musik" mit den neuesten Updates. Je mehr Artists ihr speichert, desto mehr aktuelle Infos erhaltet ihr. Auf eurem Profil (Klick auf dein Bild und Usernamen) findet ihr alle gespeicherten Artists in der Übersicht, sowie Empfehlungen von ähnlichen Artists. So entdeckt man intuitiv neue Musik, die man vielleicht noch gar nicht kennt.

Probiert es aus und legt euch ein Profil an. Es geht sehr schnell, kostet nichts und darüber hinaus fragen wir - außer einer Mailadresse - keinerlei persönliche Daten ab. Schließlich geht es hier nur um Musik und nichts anderes.

Eingeloggte User können zudem Kommentare und Reviews zu ihren favorisierten Künstlern schreiben.

Viel Spaß! Über Feedback freuen wir uns.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Helioscope
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #28

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz jeden Tag unzählige Musiker aus aller Welt extrem hörenswerte Musik. Die beste präsentieren wir in dieser Kolumne. Kurz und bündig.
Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Fraunhofer Institut stellt die weitere Vermarktung ein
Das MP3-Format stellte die Musikindustrie Ende der 90er Jahre vor eine große Herausforderung und machte Tonträger überflüssig. Jetzt stellt das Fraunhofer Insitut die kommerzielle Vermarktung seiner revolutionären Technologie ein, denn auch diese ist inzwischen veraltet und die Patente sind abgelaufen. Wir blicken zurück auf ein aufregendes Kapitel Musikgeschichte. 
Maggie Koerner (Pressefoto)

5 Platten, die du im Januar hören solltest

Die Tonspion Redaktion empfiehlt
Ist den Ohren im Januar noch etwas einsam zumute? Weißt du nicht, was du deinen Gehörgängen in den kommenden 30 Tagen Gutes tun kannst? Diese Liste mit Redaktions-Empfehlungen der allerjüngsten Musikgeschichte hilft gern.
Hyphen Hyphen

10 Platten, die du im Dezember hören solltest

Die Tonspion Redaktion empfiehlt
Du willst nichts Wichtiges mehr verpassen? Ab sofort stellen wir jeden Monat die zehn Alben im Schnelldurchlauf vor, die man unserer Meinung nach gehört haben muss. Diesen Monat mit einigen alten Bekannten und ein paar ganz neuen Künstlern, die erste Ausrufezeichen veröffentlicht haben.