Muff Potter lösen sich auf

Eine Indie-Instanz sagt Tschüss

Soeben vermeldet der Newsletter aus dem Hause Grand Hotel Van Cleef, dass Nagel und Co. nicht weitermachen. Nächste Woche beginnt die Abschiedstour.

Über die Details und die genauen Umstände der Auflösung ist bisher noch nichts bekannt, allerdings scheint es sich um einen harmonischer Abschied zu handeln. Die Band wird wie folgt zitiert:

"Liebe freunde von Muff Potter,

(...) Wir lösen unsere Band auf. Wir glauben, dass wir nach gut 16 jahren an einem Schlusspunkt angekommen sind. Wir glauben, dass wir dieses jahr mit ´Gute Aussicht" eine der besten Randale-Platten des ganzen jahrzehnts abgeliefert haben. Wir glauben, dass wir in all den Jahren, nicht zuletzt 2008/2009, phänomenal viel Energie in diese Band gesteckt haben.

Muff potter, ein Monster, larger than life. Manche von uns spielen jetzt
seit der Hälfte ihres lebens in dieser Band. Das muss man sich mal
vorstellen! irgendwann ist auch mal schluss. Der besiegte Sieger macht Platz für etwas Neues.

Alle angekündigten Konzerte werden gespielt und im Dezember sagen wir
nochmal eine woche lang Tschüss. Die Termine werden in wenigen Wochen
bekannt gegeben. Danke an alle, die uns in den letzten 16 jahren unterstützt haben.

(...) Besser können wir uns einen Abgang nicht vorstellen. Muff Potter forever."

Live:

07.08.  Stuttgart, Keller
08.08.  Österreich – Gmünd, Palaverama Festival
14.08.  Püttlingen, Rocko del Schlacko Festival
10.09.  Bielefeld, Kamp
11.09.  Dortmund, FZW
12.09.  Bremen, Tower"

Thema: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

17. April 2009: Die Alben der Woche

17. April 2009: Die Alben der Woche

Mit Depeche Mode, Art Brut, The Do, Raphael Saadiq, Metro Station, Camera Obscura, Muff Potter, Kamerakino und Tosca
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.
Webwheel zur neuen Muff Potter-Platte

Webwheel zur neuen Muff Potter-Platte

Die komplette "Gute Aussicht" im Prelistening
Der Ausflug zum Major war kurz und lehrreich. Die Münsteraner und Wahl-Berliner von Muff Potter gehen mit ihrem neuen Album wieder auf altbewährten DIY-Wegen. Das kommende Album kann man nun exklusiv im Netz durchhören.
Hingeschaut: Turbostaat - "Harm Rochel"

Hingeschaut: Turbostaat - "Harm Rochel"

Im Vorfeld schon heiß diskutiert: Die Flensburger und ihr Majordebüt
Wie prophezeit, zieht diese Band nun große Kreise: Turbostaat kommen aus dem kühlen Norden und sind seit vielen Jahren kühne Deutschpunker mit festen DIY-Wurzeln. Dass sie sich nun Einiges anhören müssen, weil sie zum Major rübergeschippert sind, ist klar – aber letztlich auch ganz schön irrelevant.

Aktuelles Album

Gute Aussicht

Muff Potter - Gute Aussicht

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Punkrock verpflichtet
Die Toten Hosen und Die Ärzte verehren Muff Potter. Warum eigentlich? Vielleicht deshalb, weil diese Band trotz wachsenden Erfolges noch genauso frank und frei aufspielt, wie sie damals in den Juzes begonnen hat.