Mythos Tauschbörse

Schaden P2P-Netzwerke wirklich der Tonträgerindustrie?
Der kanadische Rechtswissenschaftler Michael Geist hat sich mit der Frage beschäftigt, ob Tauschbörsen wirklich so eindeutig für den Rückgang von CD-Verkäufen verantwortlich zu machen sind. Dabei ist er zu einem interessanten Ergebnis gekommen.

Sind Tauschbörsen für Künstler vielleicht sogar profitabel? Den Aufsatz ?Piercing the peer?to?peer myths: An examination of the Canadian experience? des Rechtsprofessors Michael Geist könnte man dahingehend auslegen. Geist hat das Verhältnis von CD-Verkäufen und Tauschbörsennutzung für den kanadischen Markt untersucht.

Darin unterstellt er der Musikindustrie, Zahlen nur selektiv und populistisch zu veröffentlichen. Die massiven Umsatzverluste der kanadischen Musikindustrie seien anhand der publizierten Statistiken schlichtweg nicht nachzuvollziehen. Vor allen Dingen würden darin die Verschiebung von Marktsegmenten überhaupt nicht berücksichtigt. Zwar mag der Umsatz von CDs rückläufig sein, dafür sind aber andere Angebote expandiert ? beispielsweise der Verkauf von Musik-DVDs oder das Geschäft mit Klingeltönen, woran Künstler bekanntlich auch mitverdienen.

So kommt Geist zu dem Schluss, dass kanadische Künstler trotz des Tauschbörsenbooms letztendlich insgesamt durchschnittlich nicht unbedingt weniger verdienen als zuvor. Auch dass der Preis für CDs insgesamt gefallen ist und demnach mit gleicher Stückzahl auch nur weniger umgesetzt werden kann, käme in der Statistik der Musikindustrie überhaupt nicht zur Geltung.

Michael Geists Untersuchung beleuchtet sicher nur einen Ausschnitt der Problematik ?Tauschbörsenutzung und Tonträgerabsatz?. Dass der Ruf von Tauschbörsen bei vielen Künstlern nicht so schlecht ist wie es Teile der Musikindustrie proklamieren, ist bekannt. Doch Geists Analyse stützt die These, dass Tauschbörsen und Tonträgerindustrie vielleicht sogar gut nebeneinander existieren könnten nun auch wissenschaftlich. (js)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

Filesharing-Vertrieb bietet neue Freiheiten
Im letzten Jahr machte Thom Yorke mit einem außergewöhnlichen Vertriebsweg seines Soloalbums von sich reden: es war ausschließlich über den Filesharing Client BitTorrent erhältlich. Ab sofort steht dieser Vertriebsweg allen Musikern und Labels zur Verfügung. Wir zeigen, wie es geht.
Rapidshare stellt Betrieb ein

Rapidshare stellt Betrieb ein

Filehoster verabschiedet sich von seinen Nutzern
Der ehemals populäre Filehoster Rapidshare mit Sitz in der Schweiz ist am Ende. Die User bekamen eine Nachricht, dass man den Geschäftsbetrieb zum 31. März 2015 einstellen und alle Daten löschen werde. 
30 Jahre Musikbusiness in 30 Sekunden

30 Jahre Musikbusiness in 30 Sekunden

Animiertes Schaubild zeigt rasanten Wandel im Musikgeschäft
Digital Music News hat ein animiertes Gif erstellt, das eindrucksvoll die Entwicklung des Musikgeschäfts der letzten 30 Jahre zeigt. 
Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Ist canna.to wirklich legal?
Cannapower bzw. canna.to hat sich in den letzten Jahren zur beliebtesten Musik-Tauschbörse gemausert, bei der man die gesamte Musik aus den Charts finden kann. Doch ist der Dienst auch legal?
"Downloaded" - Die Geschichte von Napster als Film

"Downloaded" - Die Geschichte von Napster als Film

Jetzt den US-amerikanischen Dokumentarfilm online streamen
Mit dem Launch der Musiktauschbörse Napster 1999 wurde die Musikindustrie revolutioniert. Die Dokumentation „Downloaded“ versucht die Geschichte und die Bedeutung der Software zu rekonstruieren und kann jetzt online gestreamt werden.

Empfehlungen