Nach Bruce Springsteen: Auch Bryan Adams sagt Konzert wegen homophober Gesetze ab

Die politischen Gräben in den USA werden tiefer

In einem viel beachteten Statement hat Bruce Springsteen sein Konzert am Sonntag in North Carolina abgesagt, da dort die Rechte gegen Schwulen, Lesben und Transsexuelle beschnitten wurden. Nun folgt ihm Bryan Adams nach und sagt ein Konzert im erzkonservativen Mississippi ab. 

Bryan Adams Hamburg 2007 Foto: Marco Maas CC BY 2.0
Bryan Adams Hamburg 2007 Foto: Marco Maas CC BY 2.0

Die Gräben zwischen den verschiedenen Lagern werden nicht nur bei uns, sondern vor allem in den USA immer tiefer. Inzwischen verstärken sich die Proteste gegen die erz-konservative Bewegung in den USA, die den Wandel der letzten Jahrzehnte gerne rückgängig machen und zurück zu alten Moralvorstellungen möchte. 

In Staaten wie North Carolina oder Mississippi soll die landesweite Legalisierung der Homo-Ehe kassiert werden, in dem einzelnen Institutionen oder Personen das Recht eingeräumt wird, die Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren aus "Gewissensgründen" abzulehnen. Damit müssten homosexuelle Paare in diesen Staaten als Bittsteller auftreten und müssten mit einer Abfuhr rechnen. Mit Gleichstellung hat das nichts mehr zu tun.

Gegen diese Art der Diskriminierung protestieren nun auch mehr und mehr Künstler. Nach Bruce Springsteen hat nun Bryan Adams sein Konzert in Mississippi abgesagt und fordert die Abschaffung des homophoben Paragrafen 1523.

Was wohl passieren wird, sollte Donald Trump an die Macht kommen und seine Vorstellungen von Politik tatsächlich durchsetzen? Es würden wohl kaum noch Konzerte in den USA gespielt werden. 

 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Das kürzeste Konzert aller Zeiten

Video: Das kürzeste Konzert aller Zeiten

Die Golden Bomber spielen eine Show in 8 Sekunden
Die japanische Band Golden Bomber spielte ein Livekonzert von nur acht Sekunden Länge. Die Show wurde live im japanischen Fernsehen übertragen. Hier könnt ihr das Spektakel in voller Länge sehen.
Singing in the rain: U2 im Berliner Olympiastadion

Singing in the rain: U2 im Berliner Olympiastadion

U2 spielen ihr bestes Album "The Joshua Tree" in voller Länge
In strömendem Regen und ohne überdachte Bühne spielten U2 gestern ein sehenswertes Konzert in Berlin anlässlich des 30. Geburtstags ihres erfolgreichsten Albums "The Joshua Tree". Und zeigten, warum sie nach wie vor die beste Stadionband der Welt sind.
Gorillaz 2017 (Credit: Telekom Electronic Beats / Mark Allan)

Gorillaz: 360° Livestream aus Köln vom 20.6.2017

"Humanz" völlig neu erleben
Noch vor der kommenden Tour können Fans das neue Gorillaz-Album in einer 360 Grad Experience erleben. Hier gibt's den Stream des fantastischen Konzerts am 20. Juni 2017 in Köln.