Netlabel Spezial: Realaudio

Warme Klänge aus der Schweiz
In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Realaudio aus der Schweiz.

Der kleine Schweizer Gemischtwarenladen Realaudio hat schnell einen festen Platz unter den Top-Netlabels eingenommen. Das Label wurde zwar erst Ende 2003 gegründet, sind die Macher Digitalis, Benfay und Sam Graf aber keine Neulinge in der virtuellen Szene. Nach einigen Dubtechno Releases auf Thinner haben sich die Drei mit ihrem eigenen Label neue Freiräume geschaffen. Für Thinner sind die Eidgenossen immer noch für das Mastering zuständig und remixen die neuesten Veröffentlichungen.

In der Berner 4-Zimmerwohnug gibt es Platz für Ambient, Breaks, Techno und DJ-Mixe. Die Veröffentlichungen werden sorgfältig ausgewählt, damit trotz der Vielfalt die Qualität stimmt. Der warme Ambient Sound unterscheidet sich von den vielen experimentellen Netaudio Tracks, was wirklich sehr angenehm ist. Bei den Breaks ist das Stichwort Fusion eigentlich treffender, der Sound sehr variabel und mit einer Prise Humor versetzt. Die Technoveröffentlichungen sind irgendwo zwischen dem Dubtechno von Thinner und dem Minimalismus von Textone anzusiedeln. Der kroatische Künstler Monoide hat für Realaudio mittlerweile zwei Veröffentlichungen produziert, die zu den besten Netaudiostücken zählen. (th)

Künstler: Holger Flinsch, Thomas Jaldemark, Lomov, Wolfgang Schubert, Monoide, Kazooo
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Netlabel Spezial: Subsource

Netlabel Spezial: Subsource

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Subsource.
Netlabel Spezial: Textone

Netlabel Spezial: Textone

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Textone.
Netlabel Spezial: Stadtgrün

Netlabel Spezial: Stadtgrün

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Stadtgrün.
Netlabel Spezial: Tokyo Dawn Records

Netlabel Spezial: Tokyo Dawn Records

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Tokyo Dawn Records.

Creative Commons bekommt Kunstpreis

Die kalifornische Non Profit-Organisation Creative Commons ist diese Woche in Linz mit dem „Net Visions“-Preis der Ars Electronica ausgezeichnet worden. Das traditionsreiche Festival für elektronische Medienkunst würdigte damit den Einsatz der Creative Commons-Aktivisten für ausgleichende Positionen im Copyright-Streit.

Empfehlungen