„Netz-Kante“

Kante veröffentlichen Akustik-EP als ersten rein digitalen Release Deutschlands
Während die Hamburger Fixsterne der deutschsprachigen Alternative-Popszene bereits an einem Nachfolger zu dem von Publikum und Kritik gleichermaßen gelobten, meisterhaft prätentiösen "Zombie" feilen, versüßen sie ihrer Fan-Gemeinde das Warten mit einer ausschließlich digital vertriebenen EP.

Die eingeschworene Fangemeinde mit derartigen "Interludes" zu versorgen, ist alles andere als unüblich und wäre auch nicht weiter berichtenswert, wäre da nicht die besondere Erscheinungsart des Albums: ?Akustik Sessions? erschien vor wenigen Tagen (genauer: am 6. Jänner 2006) nicht als herkömmlicher Tonträger, sondern ausschließlich als MP3-Sammlung auf etablierten Download-Plattformen im Internet.

Laut EMI wolle Kante das Angebot als ?Futter für die iPods ihrer Fans? verstanden wissen. Damit dürfe sich Kante als erste deutsche, an die Plattenindustrie gebundene Popband feiern, die CD-Märkte auf diese Weise ignoriere, schrieb Michael Pilz in der Welt. Die Pioniertat zeige, so Pilz, dass nicht nur New-Economy-Nostalgiker den ?nonphysischen? Handel mit Musik als ernsthafte CD-Alternative sehen, sondern auch Bands wie Kante, die bislang nicht gerade als besonders technologie-affin galten. (md)

Zu hören sind auf "Akustik Sessions" akustische Versionen von fünf Zombie-Stücken, einer B-Seite und einem Stück von des "Zweilicht"- Albums.

Tracklist:
1 Am Rand Der Nacht
2 Wenn Man Im Atmen Innehält
3 Wo Die Flüsse Singen
4 Im Inneren Der Stadt
5 Ituri
6 Warmer Abend
7 Zombi

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

So kauft man Musik in Mexiko

So kauft man Musik in Mexiko

Tonträger haben noch nicht ausgedient
Während Tonträger hierzulande wohl bald ein Nischendasein führen werden, sind MP3-Sticks der heiße Scheiß in Mexiko. Dieses Foto wurde auf einem Markt in Mexiko geschossen.
Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.
MP3-Erfinder Brandenburg: Neil Youngs Pono ist Unsinn

MP3-Erfinder Brandenburg: Neil Youngs Pono ist Unsinn

"Lossless hat mehr mit Psychologie als mit Technik zu tun"
In einem Interview mit Futurezone, gibt der Erfinder des MP3 Formats, Karlheinz Brandenburg vom Fraunhofer Institut, Auskunft über aktuelle Entwicklungen im Audiobereich. Dem Pono Projekt von Neil Young kann der Wissenschaftler nicht viel abgewinnen.

Aktuelles Album

Zombi

Kante - Zombi

Licht aus einer anderen Welt
Verliebtsein macht komisch. Kante wählen in ihrem eleganten Popsong das Bild vom Zombie für diesen Zustand.

Empfehlungen