Nine Inch Nails: Trent Reznor löscht Twitter-Account

Zu viel Einmischung ins Privatleben durch die Follower

Trent Reznor ist immer ganz vorne dabei, wenn es darum geht neue Technologien zu nutzen. So hatte er selbstverständlich auch einen Twitter-Account, wo er regelmäßig Infos über Konzert und Veröffentlichungen seiner Nine Inch Nails postete, aber auch Dinge aus dem Privatleben. Die Reaktionen darauf gingen ihm offenbar zu weit.

So hatte er kürzlich getwittert, dass er frisch verliebt und glücklich sei. Die Reaktion der Fans, die dem sonst eher düsteren Electrorocker bei Twitter folgten, waren so heftig, dass er kurzerhand seinen Twitter-Account löschte. Offenbar veröffentlichten zahlreiche Follower (erfundene) Details aus seinem Intimleben auf Twitter. Auf seiner Homepage veröffentlichte er einen Text, in dem er den Schritt begründete und Twitter als "interessantes Experiment" bezeichnet, das den Künstler direkt mit seinen Fans verknüpfen könne. Immer mehr Stars nutzen Twitter, um in direkten Kontakt mit den Fans zu kommen, doch offenbar rechnen sie nicht mit dem Feedback, das aus vermeintlich harmlosen und persönlichen Kurznachrichten entsteht.

"I will be tuning out of the social networking sites because at the end of the day it's now doing more harm than good in the bigger picture and the experiment seems to have yielded a result. Idiots rule. With all of that said, I have business in the real world to attend to including wrapping up the live version of NIN, DOING some cool new shit and spending as much time as possible with the most amazing woman in the world."

Weitere Updates zu seinem Schaffen jenseits der Musikindustrie erfährt man weiterhin aus erster Hand auf der Nine Inch Nails Website. Aber auch dort muss er sich offenbar mit "täglich 50 bis 100 Nachrichten mit wahnhaftem, oftmals drohendem Unsinn" auseinandersetzen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Twitter steigt bei Soundcloud ein

Twitter steigt bei Soundcloud ein

70 Millionen Investment für Berliner Musikdienst
Soundcloud erhält eine weitere Finanzspritze: Twitter steigt beim Musikdienst ein. Das gaben beide Unternehmen bekannt. Die Höhe der Investition soll bei rund 70 Millionen Dollar liegen. 
Apple Music bekommt Facelift

Apple Music bekommt Facelift

Nutzer klagen über unnübersichtliche Software
Apple ist bekannt für seine formschönen und aufs Wesentliche beschränkten Geräte. Bei der Software sieht es häufig anders aus: viel Kritik musste Apple für die schlechte Usability seines Streamingdienstes Apple Music einstecken. Der soll jetzt neu gestaltet werden unter der Führung von Trent Reznor.

Aktuelles Album

Hesitation Marks

Nine Inch Nails - Hesitation Marks

Optimistische Rückkehr
Lange Zeit lagen Nine Inch Nails auf Eis, ehe Trent Reznor vor wenigen Wochen das neue Album „Hesitation Marks“ ankündigte. Das erste Album der Industrial-Goes-Stadionrock-Band seit fünf Jahren präsentiert Trent Reznor und Mitstreiter Atticus Ross überraschend tanzbar und optimistisch.

Empfehlungen