Oasis trotz oder wegen MP3 wieder obenauf?

Da scheint sich wohl ein Maulwurf in der Plattenfirma von Oasis zu verstecken. Denn trotz höchster Geheimhaltungsstufe gab`s Songs des kommenden Albums bereits vorab bei diversen MP3 Tauschbörsen zum Download. Trotzdem- oder gerade deshalb - steigt die neue Oasis Single wieder auf Platz 1 der UK-Singlecharts ein.

Das wurde wohl auch allerhöchste Zeit. Denn seit vielen Wochen ist die Pole Position der britischen Charts von den Marionetten der TV-Industrie besetzt. Zuerst toppte der "Pop Idols" Nachwuchssänger Will Young alle etablierten Musikgrößen und Superstars, anschließend kam auch noch der zweitplatzierte Gareth Gates auf die begehrte Pole Position.

Doch jetzt scheint nach DJ Ötzi und anderen Katastrophen in den UK-Charts so langsam wieder Business-as-usual und vor allem Popmusik made in England einzuziehen. Denn nicht viele hatten Oasis nach ihrem nicht überragend erfolgreichen letzten Album, bandinternen Streitereien und ihrem arroganten Auftreten gegenüber den eigenen Fans das frühzeitige Karriereende vorhergesagt. Doch zumindest in England scheint man nach wie vor hinter den Gebrüdern Gallagher zu stehen.

Songs des Album "Heathen Chemistry" kursieren seit letzter Woche auf diversen Tauschbörsen, was die Vermutung nahelegt, dass ein Labelangestellter die MP3s illegal von seinem Rechner aus bereit gestellt hat. Nach Angaben des NME hat der britische Phonoverband deshalb sogar Sonderermittlungen eingeleitet, um den Übeltäter zu fassen zu kriegen.

Ob die Vorveröffentlichung nutzt oder schadet - Liam Gallagher scheint`s egal zu sein. In einem Interview mit der Sun sagte er: Letztendlich ist Geld nicht so wichtig für mich. Glücklich zu sein und guten Rock and Roll zu machen, ist wesentlich wichtiger". Gleichzeitig räumte er ein, verdammt viel Geld mit Oasis verdient zu haben. Na denn. Auf die nächste Million! Das Album erscheint offiziell am 1. Juli 2002.
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen
Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.
Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Liam Gallagher kündigt ein Solo-Album für 2017 an

Der jüngere Gallagher unterschreibt bei Warner
Anfang des Jahres hat Liam Gallagher auf Twitter noch lautstrak verkündet, dass er auf keinen Fall ein Solo-Album machen wird. Heute relativierte er das in einer Pressemitteilung und kündigte ein eben solches an.
Ohrgasmus: Mit Adele und Oasis zum Höhepunkt

Ohrgasmus: Mit Adele und Oasis zum Höhepunkt

Erstaunliche Ergebnisse einer Studie
Wer hätte das gedacht? Musik hören macht offensichtlich noch viel mehr Spaß als bisher angenommen und kann Wallungen wie Gänsehaut oder auch sexuelle Erregung verursachen. Eine US-Wissenschaftlerin hat nun die erregendsten Musikstücke zusammen gestellt.

Aktuelles Album

Cover: Oasis - Be Here Now

Oasis - Be Here Now (Re-Issue)

Musikgewordener Größenwahn
Vor knapp 20 Jahren erschien das dritte Oasis-Album “Be Here Now”. Ihr absurdes Magnum Opus markierte den Höhepunkt ihrer Karriere und des Brit-Pop. Wir blicken zurück.

Empfehlungen