Obskures vom Schwein

Witwe von John Peel veröffentlicht Sammlung seltener Songperlen

John Peel verbrachte an die vierzig Jahre damit, avancierte Pop- und Rockmusik als Radiomoderator zu promoten und sie gleichzeitig im eigenen Studio aufzunehmen und so der Nachwelt zu erhalten. Peels Name stand stets für den missionarischen Zugang zum Phänomen Pop. Quoten, Formate, das alles gab es damals nicht.

Wenn er an die Qualität einer bestimmten Band, eines Albums oder auch nur eines Songs glaubte, spielte er einfach die Musik ? und zwar so oft, bis es auch den Leuten gefiel. Die so genannten Peel-Sessions, von denen jede 80er-Jahre Band, die etwas auf sich hielt, gleich mehrere aufnahm, sind heute legendär. Legendär allerdings könnte auch jene Sammlung von Raritäten werden, die Sheila, Peels Frau, nun, an die eineinhalb Jahre nach seinem plötzlichem Tod, auf den Markt wirft. ?The Pig´s Big 78? vereint all jene Raritäten, die Peel dann auflegte, wenn er sich ganz weit beim Fenster rauslehnen wollte. Anmoderieren durfte die obskuren Ausritte in Nischen und Seitentäler der Popkultur stets Peels Frau ? im Spitznamen aus unerfindlichen Gründen ?The Pig? genannt. Daher auch der Titel.

?The Pig´s Big 78? ist Peels musikmissionarisches Vermächtnis zwischen Blasmusik und White Stripes. Wer diese musikalische Lektion zusätzlich mit Hintergrundinformationen unterfüttern will, dem sei eine der zahlreichen bereits erschienenen Biografien anempfohlen. ?John Peel. A Life in Music? von Michael Heatley etwa oder das brandaktuelle ?John Peel? von Mick Wall. In der unvollendeten und von Sheila Ravenscroft bearbeiteten Autobiographie ?Margrave of the Marshes? erzählt Peel selbst, wie das mit der Rock-Musik so alles anfing. (md)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

"Lazaretto" - Neues Album von Jack White

"Lazaretto" - Neues Album von Jack White

Jetzt den ersten Song "High Ball Stepper" im Stream hören
Hat Jack White einen ungewöhnlichen Sinn für Humor oder kümmert er sich nicht um Dinge wie den 1.April? In jedem Fall hat White heute sein neues Soloalbum „Lazaretto“ angekündigt. Mit „High Ball Stepper“ gibt es einen instrumentalen Song daraus bereits im Stream zu hören.
John Peel Archiv online

John Peel Archiv online

100 Alben aus der Sammlung des Radio-Djs jetzt anhören
Es ist ein gigantisches Projekt. Die riesige Plattensammlung der britischen Radiolegende John Peel, der mit seiner Sendung auf BBC1 Generationen von Musikern und Musikfans beeinflusst hat, soll digital aufbereitet und zugänglich gemacht werden. Inzwischen wurden die ersten 100 Alben der Sammlung online einseh- und streambar gemacht.
Schock–Release der Raconteurs

Schock–Release der Raconteurs

Probates Mittel gegen Leaks?
Der Verkauf von physischen Tonträgern verlangt nach neuen Ideen. Nach Radiohead und den Nine Inch Nails haben dies auch The Raconteurs verinnerlicht. Zwischen Ankündigung und Veröffentlichung ihres neuen Albums liegt nur eine Woche.
Pop cineastisch

Pop cineastisch

Jack White wird Elvis, Morrissey rettet Leben
Der normale Karriereplan eines Popstars sieht den Sprung auf die Kinoleinwand vor. Schon Elvis konnte im Kino zweifelhafte Erfolge feiern, Mariah Carey scheiterte im ganz großen Stil, während Ice Cube inzwischen in mehr Filmen mitgespielt hat, als er Platten veröffentlicht hat.