Österreich heult "Rotz und Wasser" (MP3 Download)

Hubert von Goisern remixt legendäres Länderspiel
Tja, da hat auch der EM-Gastgeber-Bonus nichts genutzt: Österreich ist raus. Alpenrocker Hubert von Goisern hat das geahnt und erinnert mit "Rotz und Wasser" an bessere Fußball-Zeiten.

Was könnte sein Land besser trösten, als die Erinnerung an den 26. Juni 1954, als man mit Hitzschlag und Mega-Rückstand begann und am Ende mit dem trefferreichsten Spiel einer WM-Endrunde (7:5) in die Annalen einging? Es kommentierte Heribert Meisel (1929 – 1966), der Urtyp des mitfiebernden Reporters auf Speed. Meisel’s Karriere begann in Österreich, führte aber auch nach Deutschland - u.a. zur Moderation des ersten ZDF-Sportstudios 1963.

Hubert von Goisern trieb die Erinnerung bis ins ORF-Archiv. Er dankt „jenem guten Geist vom österreichischen Rundfunk“, der ihm vor Jahren die Tonbänder mit Meisel’s Reportage des WM Viertelfinalspiels unbürokratisch in die Hand drückte. „Der Wunsch aus der Aufnahme etwas zu gestalten hat mich seither nicht losgelassen,“ erzählt er. Für sein neues Album "S’NIX" bastelte der Exportschlager aus Bad Goisern nun eine Collage, die Poesie und Drama von Fußball, Musik und Sprachakrobatik zusammenbringt.

Das Stück ist noch bis Ende der Euro 2008 auf der Homepage des Musikers zu haben.

MP3 Download "Rotz und Wasser"

Udo Raaf / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen