Oscar 2014: Skandal um Nominierung für besten Song

Komponist beeinflusste Jury

Ein Desaster für die Academy: Kürzlich wurde die überraschende Nominierung von "Alone Yet Not Alone" aus dem gleichnamigen Film für die Kategorie "Bester Song in einem Film" bekannt gegeben. Jetzt wurde die Nominierung zurück gezogen: Komponist Bruce Broughton hatte als ehemaliges Mitglied der Academy selbst für seine Nominierung gesorgt.

Bruce Broughton
Bruce Broughton

 

"Alone Yet Not Alone" from ALONE YET NOT ALONE
Music by Bruce Broughton; Lyric by Dennis Spiegel - See more at: http://www.tonspion.de/neues/neueste/4308458#sthash.JDBLlcSP.dpuf

Kaum einem fiel auf, dass neben musikalischen Schwergewichten wie U2, Pharrell Williams oder Karen O auch ein ziemlich seichter Song für einen Oscar nominiert wurde. "Alone Yet Not Alone" aus der Feder von Bruce Broughton ist eine süßliche Ballade mit viel Streichersoße, tausendmal gehört und schnell wieder vergessen. Der Song stammt aus einem Independent Film über christliche Einwanderer, die Sängerin leitet hauptberuflich eine christliche Hilfsorganisation.

Jetzt zog die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) die Nominierung wieder zurück, weil sich heraus stellte, dass der Komponist selbst Mitglied in der Academy war und in einer Mail versuchte die 240 Mitglieder der Jury zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Wie einfach das offenbar ist, zeigte sich in der Nominierung des Songs, der sich schließlich in der Liste der besten fünf Filmsongs des Jahres auftauchte.

Und hier zeigt sich das wahre Ausmaß des Skandals: Wenn es wirklich so einfach ist, eine vermeintlich unabhängige Fachjury zu beeinflussen, um nominiert zu werden, was ist ein Oscar dann noch wert?

Der Komponist zeigte sich gegenüber dem Hollywood Reporter erschüttert über die Streichung von der Nominierungsliste. Er habe in seiner Mail lediglich auf seinen Song hingewiesen, die anderen hätten ja schon monatelang viel Werbung und Aufmerksamkeit bekommen in den Medien. Doch die Academy zitierte in ihrer offiziellen Pressemitteilung ihre Statuten, die besagen, dass jegliche Einflussnahme im Auswahlverfahren streng verboten sei, um die Integrität und den Ruf des Awards zu schützen.

Die Oscars werden am 2. März 2014 in Los Angeles verliehen.

Oscar 2014: Pharrell, U2, Karen O und Arcade Fire nominiert

Oscar: Die besten Filmsongs aller Zeiten (Videos)

Oscar 2014: Pharrell, U2, Karen O und Arcade Fire nominiert

- See more at: http://www.tonspion.de/neues/neueste/4308458#sthash.JDBLlcSP.dpuf
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Videopremiere: U2 - "Invisible"

Videopremiere: U2 - "Invisible"

Premiere des Clips zur Charity-Single aus dem neuen U2-Album
U2 haben gemeinsam mit Regisseur Mark Romanek ein Video zu ihrem Charity-Song „Invisible“ gedreht. Das Video feierte in der vergangenen Nacht seine Weltpremiere und ist jetzt bei uns zu sehen.

Empfehlungen