Øya Festival 2014: Das grüne Fest in Norwegens Hauptstadt Oslo

Mit Queens Of The Stone Age, Outkast, Röyksopp & Robyn, The National, Janelle Monáe und Todd Terje

Das Øya Festival in Oslo gehört zu den schönsten Festivals der Welt. Mitten in Norwegens schöner Haupstadt spielen auch dieses Jahr über 200 erlesene Bands zwischen Rock, Pop, Folk, Metal und Elektronik. 

Erstmals findet das Øya dieses Jahr im Tøyenparken mitten in Oslo statt. Als Headliner werden Acts aus der ersten Liga der alternativen Musikszene erwartet, darunter Josh Homme mit seinen Queens Of The Stone Age, das große Live-Comeback von Outkast, das skandinavische Dreamteam Röyksopp & Robyn, Souldiva Janelle Monaé oder Poplegende Bryan Ferry von Roxy Music, der kürzlich mit Todd Terje einen Song aufnahm. Und natürlich darf in Skandinavien auch eine ordentliche Portion Metal nicht fehlen, so werden die Black Metal-Urgesteine Mayhem ihr 30-jähriges Bühnenjubliäum feiern.

Entsprechend vielseitig ist das Programm auf vier Bühnen. Trotz 80 000 erwarteten Besuchern ist das Øya Festival angenehm familiär und entspannt. Neben den Bands lockt die traumhaft am Fjord gelegene norwegische Hauptstadt mit vielen anderen Reizen und einer quicklebendigen Musikszene, so dass man mit dem Festivalbesuch einen Städtetrip verbinden kann.

Tonspion empfiehlt: Die schönsten Festivals 2014

Einziger Wermutstropfen: ein bisschen mehr Taschengeld als üblich muss man für die teuerste Stadt der Welt schon mitnehmen, vor Ort kostet alles ungefähr das doppelte wie bei uns. Aber für ein traumhaftes Wochenende im skandinavischen Sommer könnte sich diese Investition lohnen.

In Deutschlang gibt es vorab zwei Events, auf denen sich das Festival präsentieren wird:

Introducing ØYA Special
in Hamburg und Berlin
mit Highasakite, Farao, Atlanter
22. April - Hamburg, Übel und Gefährlich
23. April - Berlin, Bi Nuu
Zur Gästeliste

Øya Festival 2014
5. bis 9. August 2014 . Oslo . Norwegen
OutKast, Queens Of The Stone Age, Röyksopp & Robyn Do it Again 2014, The National, Janelle Monáe, Slowdive, Todd Terje, Bryan Ferry, Neneh Cherry, Bill Callahan, Mayhem, Conor Oberst, Neko Case, Clean Bandit, Gojira, Skambankt, Mac Demarco, Jon Hopkins, Oslo Ess, Royal Blood, Kaveh, St. Lucia, Earthless u.v.a.

Tickets
Festivalpass für 5 Tage: 2425 Norwegische Kronen/290 Euro
Tagespässe: je 839 Norwegische Kronen/100 Euro
http://www.billettservice.no/artist/oyafestivalen-billetter/301563

Location
Tøyenparken
Tøyengata 53, 0578 Oslo, Norwegen

Mehr Infos:
www.oyafestivalen.com/eng

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

David Biene fotografiert Musiker nach dem Konzert

Wenn Jan Delay, Marteria oder Biffy Clyro von der Bühne kommen
Der Berliner Fotograf David Biene zeigt in einer Ausstellung in Berlin seine Bilder von Musikern, die gerade nach ihrem Konzert von der Bühne kommen. Und fängt dabei einen ganz besonderen Live-Moment ein, den kein Zuschauer zu sehen bekommt.
Röyksopp verkünden "das unausweichliche Ende"

Röyksopp verkünden "das unausweichliche Ende"

"The Inevitable End" wird ihr letztes Album sein
Röyksopp haben angekündigt, künftig keine Alben mehr zu veröffentlichen. Im November erscheint also ihr letztes reguläres Album "The Inevitable End". Hier gibt es einen ersten Vorgeschmack. 

Empfehlungen