Plattenfirma stellt ersten Anti-Piraterie-Manager ein

Als erste Plattenfirma hat Universal Music jetzt einen Manager abgestellt, der sich den ganzen Tag um nichts anderes als Musikpiraterie kümmern soll. David Benjamin heisst er, und er wird viel zu tun haben.

Universal ernannte Benjamin zum "Senior Vice President Anti-Piracy" und er soll von New York aus alle Aktionen gegen die illegale Verbreitung von Musik koordinieren.

Benjamin war zuvor Rechtsvertreter für diverse Künstler und Labels und er soll auch weiterhin die Schaltstelle im Universal Konzern sein für alles, was den Schutz kreativer Inhalte betrifft.

Sicher werden auch bald die anderen Majors mit einer entsprechenden "Musikpolizei" aufwarten. (ur)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Spotify: Bald Premium-Content für zahlende Nutzer?

Spotify: Bald Premium-Content für zahlende Nutzer?

Labels drängen zu kostenpflichtigem Abo
Der schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify steht derzeit in Verhandlungen mit den drei großen Labels Sony Music Entertainment, Warner Music Group und Universal Music. Das Ergebnis könnte einige Veränderungen für die Nutzer bringen.
Karajan und Co. in bester Qualität und ohne DRM

Karajan und Co. in bester Qualität und ohne DRM

Universal weitet sein MP3-Angebot auf Klassik aus
Universal verabschiedet sich in kleinen Schritten von DRM. Mit dem heutigen Launch des Webshops der Deutschen Grammophon startet Universal auch in Deutschland mit dem Vertrieb von MP3s ohne digitales Rechtemanagement.
DRM ade?

DRM ade?

Verzichten SonyBMG und Warner ebenfalls auf die digitale Rechteverwaltung?
AmazonMP3 ist erst wenige Tage online, da mehren sich im Netz schon die Anzeichen, dass Sony BMG und Warner ihre bisherige Haltung zu DRM schneller überdenken als erwartet. Zwei ranghohe Verantwortliche wagen zumindest einen vagen Ausblick in eine Zukunft ohne DRM.
Verkehrte Welt

Verkehrte Welt

Schwedische Torrent-Site Pirate Bay verklagt Majorplattenfirmen
Keine Frage, der Service, den Pirate Bay anbietet, ist illegal. Insofern besteht berechtigtes Interesse der Geschädigten, darunter die schwedischen Ableger von Sony BMG, Universal Music und Emi, Pirate Bay das Handwerk zu legen. Doch dabei kamen offenbar illegale Mittel zum Einsatz.
AmazonMp3 geht live

AmazonMp3 geht live

Der Internethändler startet die Public Beta-Phase seines Downloadshops
Mit dem punktgenauen Start zur Popkomm ist es nichts geworden. Wenige Tage nach dem Ende der Messe in Berlin hat Amazon.com seinen Downloadshop live geschaltet. Im Angebot: mehr als zwei Millionen Titel, alle im Mp3-Format, alle ohne DRM.

Empfehlungen