Quick-Date mit Dunderbeist

"Ich hasse The Killers"

In unsere Rubrik "Quick-Date" zerren wir Musikschaffende für keine kurze Frage-Antwort-Session auf die Redaktionscouch. Heute mit dabei: Ronny Raskinn von Dunderbeist.

Zwei Alben in einem Jahr: die sieben norwegischen Crossover-Nerds von Dunderbeist kamen im Jahr 2012 mit den Werken "Black Arts & Crooked Tails" und "Songs Of The Buried" mal eben so im Doppelpack daher. Wir baten Gitarrist Ronny Raskinn zum Quick-Date:

Welche drei Alben laufen bei dir momentan auf Rotation?

Ronny: "Dead Roots Stirring" von Elder, "All We Love We Leave Behind" von Converge und "De Vermis Mysteriis" von High On Fire.

Welche Band (Künstler) wird deiner Meinung nach am meisten unterschätzt?

Ronny: The Melvins, eine Band, die es schon ewig gibt und immer wieder aufs Neue fantastische Alben auf den Markt bringt. Leider gibt es viel zu wenig Leute, die das zu schätzen wissen.

Welche Band (Künstler) wird deiner Meinung nach am meisten überschätzt?

Ronny: The Killers. Ich hasse diese Typen. Ich bin wirklich kein mit Scheuklappen behafteter Metal-Nerd, aber diese Band ist wirklich furchtbar.

Welchen Moment in eurer musikalischen Karriere würdest du bisher als das ultimative Highlight bezeichnen?

Ronny: Wir haben im Sommer 2012 in Oslo für Korn eröffnet. Das war wirklich ein unvergessliches Happening. Die Fans waren super, der Gig war klasse und Korn haben uns liebevoll in die Arme geschlossen.

In welcher Band würdest du gerne spielen, wenn es deine eigene Band nicht geben würde?

Ronny: Refused. Diese Truppe ist einfach unglaublich. Keine Band hat mich seit Beginn meines musikalischen Schaffens mehr inspiriert.

Dunderbeist - Fear And Loathing

Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen