Rapper gegen Rentner

Bushido gewinnt Prozess gegen angebliche Tauschbörsennutzer

Mit Bushido ist nicht zu spaßen. Humor gehört jedenfalls nicht unbedingt zu seinen Markenzeichen. Noch viel weniger, wenn sich jemand seine Musik illegal im Netz saugt. In einem Prozess gewann der Rapper gegen vermeintliche Tauschbörsennutzer.

Bushido hatte drei Leute verklagt, deren IP-Adresse bei der Nutzung von Tauschbörsen festgestellt wurde. Es handelt sich dabei unter anderem um einen Rentner, der versicherte weder von Bushido jemals gehört zu haben, noch zu wissen, was eine Tauschbörse sei. Ein Ehepaar versuchte nachzuweisen, dass es im entsprechenden Zeitraum gar nicht in der Wohnung war, also auch nicht illegal Bushido-Songs herunterladen konnte. Doch das Gericht stellte fest, dass es unerheblich ist, ob jemand selbst urheberrechtlich geschütztes Material illegal aus dem Netz holt, oder jemand anderem die Möglichkeit dazu gibt, indem er seine W-Lan Verbindung nicht verschlüsselt.

Es besteht also ab sofort ein erhöhtes Risiko für Menschen, die ihr W-Lan netterweise der Öffentlichkeit zugänglich machen, in dem sie es nicht mit einem Passwort versehen. Ob nun alle Betreiber eines öffentlichen Hotspots, etwa in Cafés oder Flughäfen ihre Hotspots dicht machen müssen? Auf die Verklagten kommen nun jedenfalls hohe Verfahrens- und Anwaltskosten zu. Ob sie dagegen in Revision gehen, ist noch nicht bekannt. Die Frage, ob man für sein W-Lan auch haften muss ist juristisch jedenfalls derzeit noch höchst umstritten.

Udo Raaf / Tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Kool Savas - Das Urteil (Screenshot)

Die besten Disstracks im Deutschrap

Wer spittet am besten?
Kool Savas gilt als King des Battle-Rap, Kollegah und Fler streiten sich seit Jahren und dann gibt es ja auch noch Bushido. Wir haben die besten Disstracks in der Geschichte des Deutschrap aufgelistet.
Bushido: Überraschendes Geständnis (Video)

Bushido: Überraschendes Geständnis (Video)

Lustiges Coming-out im Interview mit rap.de
Es ist zu schön, um wahr zu sein. Trotzdem sehenswert ist das Interview von Rap.de mit Bushido, in dem er eine ganz neue Seite seiner vielschichtigen Persönlichkeit zeigt.
BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

Filesharing-Vertrieb bietet neue Freiheiten
Im letzten Jahr machte Thom Yorke mit einem außergewöhnlichen Vertriebsweg seines Soloalbums von sich reden: es war ausschließlich über den Filesharing Client BitTorrent erhältlich. Ab sofort steht dieser Vertriebsweg allen Musikern und Labels zur Verfügung. Wir zeigen, wie es geht.
BitTorrent Bundle für Musiker und Label: So geht's

BitTorrent Bundle für Musiker und Label: So geht's

Step-by-step: So erstellt ihr ein BitTorrent Bundle mit Paygate
BitTorrent ist ein neuer Vertriebsweg für Musiker und Labels, die ihre Musik direkt vertreiben möchten. BitTorrent behält 10 Prozent des Verkaufspreises ein, ansonsten ist die Gestaltung komplett euch überlassen. Und so geht's...