Rick Rubin und Russell Simmons blicken zurück auf 30 Jahre Def Jam

Die beiden HipHop-Urväter im Gespräch

Rick Rubin und Russell Simmons haben mit Def Jam den HipHop geprägt und mit Künstlern wie LL Cool J, Beastie Boys oder Run DMC vom Underground in den Mainstream überführt. Auf dem Sofa plauschen die beiden über ihre 30-jährige Geschichte mit dem Label Def Jam Recordings.

Def Jam gehört neben Motown zu den einflussreichsten Labels der vergangenen Jahrzehnte. In 30 Jahren wurde aus einem kleinen Indielabel ein Gigant, der inzwischen zur größten Plattenfirma der Welt, Universal Music gehört. Rick Rubin trennte sich 1989 von Simmons und gründete Def American, um mehr kreative Freiheit zu bekommen, während Simmons sich mehr für den geschäftlichen Teil interessierte. 

Anlässlich des Jubiläums trafen sich die beiden zum gemütlichen Plausch auf dem Sofa. Pflichtprogramm nicht nur für HipHop-Fans!

Die besten Alben produziert von Rick Rubin

Rick Rubin im Interview mit Zane Lowe 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

HipHop-Legende Russell Simmons schreibt offenen Brief an Donald Trump

HipHop-Legende Russell Simmons schreibt offenen Brief an Donald Trump

"Wir werden dir ganz genau auf die Finger schauen"
Russell Simmons, Gründer des legendären HipHop-Labels Def Jam Records, ist ein alter Freund und Geschäftspartner von Donald Trump. In einem offenen Brief ermahnt er den neuen US-Präsidenten zur Vernunft und droht ihm mit dem Widerstand von Millionen Amerikanern, sollte er seine radikalen Wahlkampfankündigungen tatsächlich umsetzen. 
Video: "Art has to come first" - Interview mit Rick Rubin

Video: "Art has to come first" - Interview mit Rick Rubin

Zane Lowe von der BBC spricht mit dem legendären Produzenten
Rick Rubin ist seit Mitte der 80er Jahre einer der begehrtesten Musik-Produzenten. Die Liste seiner Kunden ist lang. Jetzt gibt der 51-Jährige in einem einstündigen Interview interessante Einblicke in seine Arbeit und seine Leidenschaft für Musik.
Linkin Park kündigen neues Album "The Hunting Party" an

Linkin Park kündigen neues Album "The Hunting Party" an

Mit neuem Material live bei Rock am Ring und Rock im Park
„The Hunting Party“ heißt das neue Album von Linkin Park, das Mitte Juni 2014 erscheint. Einer der Songs auf dem neuen Album ist „Guilty All The Same“, den Linkin Park bereits im März 2014 als Download veröffentlicht haben.
Johnny Cash: American Recordings VI erscheinen im Februar 2010

Johnny Cash: American Recordings VI erscheinen im Februar 2010

Veröffentlichung der letzten Songs des Man in Black posthum
Am 26. Februar 2010 wäre Johnny Cash 78 Jahre alt geworden. An diesem Datum erscheint das letzte offizielle Album der amerikanischen Ikone. Produziert wurde es wie alle Alben der American-Serie von Rick Rubin.
Unten mit dem bekloppten Frosch

Unten mit dem bekloppten Frosch

Hiphop-Mogul Russell Simmons macht in Klingeltönen
Das Potenzial des mobilen Marktes ist noch lange nicht erschöpft. Russell Simmons, Gründer des Hiphop-Megalabels Def Jam, hat die Zeichen der Zeit erkannt und eine neue Firma aus dem Ärmel geschüttelt. Mit den üblichen Inhalten vom Klingelton bis zum mobilen Spiel bringt Def Jam Mobile echten Hiphop-Lifestyle aufs Handy.

Aktuelles Album

Empfehlungen