Rock am Ring 2016 erstattet fast die Hälfte des Ticketpreises

Faire Lösung gesucht und gefunden

Gute Nachrichten für alle Besucher des Rock am Ring 2016, dessen letzter Tag komplett ins Wasser fiel: der Veranstalter Marek Lieberberg erstattet einen wesentlichen Teil des Ticketpreises. Damit dürften alle zufrieden sein.

Auf ihrer Facebook Seite schreibt die Konzertagentur Lieberberg: 

Liebe Festivalbesucher,

Aufgrund der gravierenden Unwetter konnten wir in diesem Jahr leider nicht das volle Rock am Ring-Programm präsentieren. Wir haben im beiderseitigen Interesse eine faire Lösung für alle Beteiligten in Aussicht gestellt, die sämtliche Faktoren berücksichtigt.

Wir freuen uns, Ihnen nunmehr 40% des Eintrittspreises zurückerstatten zu können. Hierbei gilt der auf das Ticket aufgedruckte Preis abzüglich Müllpfand.

Wenn Sie von diesem Angebot einer Teilrückerstattung Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte ausschließlich postalisch an den:

CTS EVENTIM Kundenservice, 
Stichwort “RAR 2016”,
Postfach 103906, 28039 Bremen

Der CTS EVENTIM Kundenservice wird in unserem Auftrag die komplette Abwicklung der Rückerstattung vornehmen.

Fügen Sie Ihrem Schreiben bitte die Originaltickets bei und teilen Sie uns zudem die Bankverbindung mit, auf die die Rückerstattung erfolgen soll. Nutzen Sie dazu bitte das unter http://bit.ly/RAR-Formular abrufbare Formular.

Sie erleichtern uns die Bearbeitung, wenn Sie zusätzlich folgende Dokumente beifügen:

- Bei Onlinekauf über Eventim und Ticketmaster die Bestellbestätigung 
- Bei Onlinekauf über rockamring.com die Rechnung 
- Haben Sie die Tickets bei einer Vorverkaufsstelle erworben, legen Sie nach Möglichkeit bitte die Kaufquittung bei.

Beachten Sie bitte, dass die Vorlage der Originaltickets für die Rückerstattung unbedingt erforderlich ist.

Um den Erstattungsprozess zu beschleunigen, bitten wir Sie, sich bis zum 31. Juli 2016 an den CTS EVENTIM Kundenservice zu wenden. Nach Eingang der Unterlagen werden wir Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. Dies kann bis zu 30 Tage in Anspruch nehmen, wofür wir Sie um Verständnis bitten.

In der Hoffnung auf ein vom Wetter ungetrübtes Rock am Ring-Erlebnis 2017.

Ihre Marek Lieberberg Konzertagentur

Damit dürften alle Ansprüche befriedigt sein, denn tatsächlich fielen zwar fast die Hälfte der angekündigten Bands inklusive des großen Headliners Black Sabbath aus, aber es ist eben auch ein gewisses Risiko mit einer Open-Air-Veranstaltung verbunden.

Lieberberg hatte angekündigt, dass die Preise aufgrund der hohen Kosten im kommenden Jahr steigen und auf europäisches Niveau angepasst werden müssen. 

Ob die Entschädigung für die ebenfalls ins Wasser gefallenen Festivals Hurricane und Southside ebenso hoch ausfallen wird, muss man noch abwarten. Immerhin konnte beim Southside fast keine Band auftreten, allerdings wäre eine 100-prozentige Erstatttung des Ticketpreises für den Veranstalter finanziell wohl kaum verkraftbar. Die Macher kündigten an, bereits an einer Lösung zu arbeiten und bitten noch um ein wenig Geduld.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei
TONSPION TIPP

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei

Bunt gemischtes Festival mit entspannter Athmosphäre
Am vergangenen Wochenende ging im slowakischen Trenčín das 20. „Pohoda“ Festival zuende. 1997 in Bratislava von Musikern als Festival für Freunde gegründet, ist es schnell gewachsen. Heute ist es das größte Festival der Slowakei und macht sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen.
Wacken wird Fußballsponsor

Wacken wird Fußballsponsor

Neues Trikot des FC Carl Zeiss Jena rockt!
Das Wacken geht unter die Fußball-Sponsoren. Das Logo des kultigen Metal-Festivals ziert ab der neuen Saison die Shirts des Aufsteigers FC Carl Zeiss Jena.

Aktuelles Album

13

Black Sabbath - 13

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
God is Dead, Ozzy lebt!
35 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Album haben Black Sabbath in Originalbesetzung ein Album aufgenommen. Mit dem „Prince of fuckin Darkness“ Ozzy Osbourne am Mikrofon und Rick Rubin als Produzent lassen die ergrauten Herren ihre Songs so kraftvoll malmen, wie lange nicht mehr.