Rock am Ring: Verletzte nach Unwetter

Gewitter sorgt für vorzeitigen Abbruch am Freitag - Livestream am Samstag

Nach einem schweren Unwetter in der Nacht auf Samstag musste der erste Tag des Rock am Ring am Flugplatz Mendig vorzeitig abgebrochen werden. 30 Besucher wurden durch Blitzeinschläge verletzt, sechs davon schwer. Heute wird das Festival bei ruhigerem Wetter fortgesetzt und live im Netz übertragen.

Bereits am Tag hatte es chaotische Zustände beim Rock am Ring gegeben, da aufgrund der großen Hitze rund 3400 Festivalbesucher behandelt werden mussten, 50 davon wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Besucher beklagten sich über überfüllte Campingplätze auf dem neuen Festivalgelände. 

Nach Angabeon von Rock am Ring können heute alle Verletzten das Krankenhaus verlassen. 

Rock am Ring 2015 auf dem Flugplatz Mendig (Foto: Rock am Ring)

Das Festival wird heute bei ruhigerem und deutlich kühleren Wetter forgesetzt, unter anderem werden Kraftklub, The Prodigy und Deichkind als Headliner erwartet. 

Die ARD übertragt zahlreiche Konzerte bei Einsplus. 

 

Liveübertragung von Rock am Ring heute ab ca. 18 Uhr mit Deichkind, KRAFTKLUB, K.I.Z., Interpol, Marsimoto u.v.a.

Posted by TONSPION on Samstag, 6. Juni 2015

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Marteria Foto: Paul Ripke

Marteria: Im Dezember 2017 auf "Roswell"-Hallentour

Clubtour war innerhalb von Sekunden ausverkauft
Ende Mai veröffentlicht Marteria sein neues Album "Roswell". Nach einer (längst ausverkauften) Clubtour und einigen Festivals folgt im Dezember die große Hallentour. Hier sind alle Tourdaten.
Unwetter: Southside und Hurricane Festival bieten Teilerstattung und Treuerabatt

Unwetter: Southside und Hurricane Festival bieten Teilerstattung und Treuerabatt

Beide Festivals mussten wegen Unwetters abgebrochen werden
Das Jahr 2016 ist auch für die deutsche Festivalszene ein schwieriges. Nach dem Rock am Ring mussten auch die Schwesterfestivals Hurricane und Southside mit schlimmen Unwettern zurecht kommen. Die Besucher bekommen nun für die zahlreichen Ausfälle teilweise ihr Geld zurück, sowie Rabatte fürs nächste Jahr.

Aktuelles Album