Sakamoto macht`s anders

Politik mit Stil
"Stop Rokkasho": Mit einer avancierten Homepage begegnet der Komponist und Computer Pop-Vorreiter Ryuichi Sakamoto der tendenziell pragmatischen Ästhetik politischer Kampagnen.

Anlass der von ihm gemeinsam mit weiteren Komponisten, Grafik Designern, Bildenden Künstlern und Dichtern initiierten Homepage ist der Widerstand gegen eine nukleare Aufbereitungsanlage. Sie soll im japanischen Rokkasho 2007 den Betrieb voll aufnehmen. In knalligen Farben und sportlichen Fonts informiert "Stop Rokkasho" über die Risiken dieser nuklearen Aufbereitungsanlage - da kann das hiesige, altgediente "Atomkraft, Nein Danke!"-Strahlemännchen einpacken. Der konkrete Anlass ist Sakamoto und seinen Mitstreitern übrigens gleich eine Info-Seite über die Risiken der Atomkraft generell wert.

Eine genauso gewichtige Rolle aber spielen die umsonst zum Download bereitgestellten Medien. So hat Sakamoto eigens den Track "Rokkasho" komponiert, der auf der Stop Rokkasho-Homepage in verschiedenen Remixen abgelegt ist (vgl. Links). Ebenso finden sich auf der Stop Rokkasho-Website Rubriken wie Bild, Bewegtbild und Wort. That`s Infotainment.
(cb)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Eine Kollaboration der besonderen Art

Eine Kollaboration der besonderen Art

Stimmakrobat Patton und Soundtüftler Fennesz gemeinsam unterwegs
Auf den ersten Blick scheinen hier zwei Welten aufeinander zu prallen: Der us-amerikanische Kehlen-Akrobat Mike Patton und der österreichische Elektro-Komponist Christian Fennesz teilen sich für einige Abende die Bühne und werden Elektronisches, Kreischendes, Fiependes, Summendes, Überschlagendes, Gelooptes, Groovendes und weitere wilde Komponenten in einem großen Klangexperiment zu vereinen versuchen. Klingt spannend.

Aktuelles Album

Unitxt

Alva Noto - Unitxt

Grenzgänger
Der Chemnitzer Carsten Nicolai erforscht seit vielen Jahren die Grenzen der Musik. Mit seinem Label Raster Noton, seinem Projekt Alva Noto und Installationen hat er sich auch in der internationalen Kunstszene einen Namen gemacht.

Empfehlungen