Satire-Lied: Erdowie, Erdowo, Erdogan (Video)

Extra 3 zeigt, wie wichtig Pressefreiheit und unabhängige Medien sind

Das türkische Außenministerium hat den deutschen Botschafter wegen eines Liedes in der ARD-Satiresendung "extra 3" einbestellt. Für die Macher der Sendung ist das ein Ritterschlag.

Das Lied, das nach Nenas "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" in "Erdowie, Erdowo, Erdogan" umgetextet wurde, enthält die Zeile ""Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast".

Konkret spielt das auf einen Prozess gegen zwei prominente Journalisten an, die derzeit wegen angeblicher Spionage im türkischen Gefängnis sitzen. Es geht bei Satire nicht bloß um Verarschung, sondern um eine Zuspitzung der Realität. Und genau deshalb muss gute Satire auch weh tun.

Doch in einem autoritären Regime spielt Meinungs- und Pressefreiheit keine Rolle mehr. Und da die Türkei derzeit mit der EU und Angela Merkel um Geld für türkische Hilfe in der Flüchtlingskrise verhandelt, scheint Erdogan nun offenbar sogar zu glauben, dass er auf die deutsche Presse- und Satirefreiheit Einfluss nehmen könnte.

Blöd nur, dass sich seitdem das Video der Nummer wie ein Lauffeuer im Netz verbreitet und wir möchten da keine Ausnahme machen. Bitte gerne auf "Teilen" klicken!

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Usher (Last Week Tonight with John Oliver)

John Oliver: Song gegen Donald Trumps unautorisierte Musiknutzung

Usher, Sheryl Crow und viele mehr singen gegen unerlaubte Verwendung ihrer Songs
Donald Trump nutzt immer wieder unerlaubt Musik auf seinen Wahlkampfveranstaltungen. Vielen Musikern ist das ein Dorn im Auge und einige davon haben nun einen Song dagegen aufgenommen. Mit Hilfe von Satiriker John Oliver.
John Oliver über den Brexit

John Oliver über den Brexit

Britischer Satiriker erklärt, warum der Brexit gar keine Option ist
John Oliver ist der britische Oliver Kalkofe - in witzig. In seinem Wochenrückblick "Last Week Tonight" erklärt er seinen Landsleuten, warum ein Austritt aus der Europäischen Union gar keine echte Option ist. 
John Oliver über das Massaker von Orlando

John Oliver über das Massaker von Orlando

Comedian ringt um Fassung und die richtigen Worte
John Oliver ist eigentlich ein lustiger Zeitgenosse, der klug und bissig das aktuelle Zeitgeschehen kommentiert. Angesichts des Angriffs auf unsere Kultur ringt aber auch ein Satiriker mit der Fassung. Hier der Vorspann seiner heutigen Sendung. 
Barack Obama jammt mit Jimmy Fallon

Barack Obama jammt mit Jimmy Fallon

Der US-Präsident erweist sich als grandioser Entertainer
Früher nannte man US-Präsidenten am Ende ihrer Amtszeit "lame duck". Bei Barack Obama ist alles anders: er dreht 8 Monate vor seinem Dienstende nochmal richtig auf. Gestern gab er seine Rap-Künste bei Jimmy Fallon zum Besten. 

Empfehlungen