Sechs Grammys für Adele

Trauer um Whitney Houston

Selten konnte man mit der Vergabe der Grammys einverstandener sein als bei der diesjährigen Verleihung. Gewinnerin des Abends war Adele mit sechs Preisen, die Foo Fighters gewannen vier Auszeichnungen, Bon Iver zwei. Im Mittelpunkt der Feier standen aber jene Popstars, die nicht anwesend waren – allen voran Whitney Houston.

Mit einem Vaterunser für Whitney Houston, die einen Tag vor der Gala verstorben war, begann die diesjährige Grammy-Verleihung, bei der mit Amy Winehouse eine weitere im letzten Jahr verstorbene Sängerin posthum mit einem Grammy für ihr Duett mit Tony Bennett geehrt wurde.

Jennifer Hudson - I Will Always Love You (Live @ The Grammys)

Große Gewinnerin des Abends war Adele, die insgesamt sechs Preise entgegen nehmen konnte, darunter den für das „Album of The Year“, den „Song of The Year“ für „Rolling In The Deep“ und für die beste „Pop Solo Performance“ mit „Someone Like You“. Ihre Performance von „Rolling In The Deep“ bei der Grammy-Verleihung war der erste Auftritt von Adele seit ihrer Stimmbanderkrankung.

Adele - "Rolling in The Deep" (Live @ The Grammys)

Die Preise in den wichtigen Rockkategorien räumten die Foo Fighters für ihr Album „Wasting Light“ ab, sie wurden viermal ausgezeichnet. Bon Iver wurde für das beste Alternative Album als größte musikalische Neuentdeckung des letzten Jahres ausgezeichnet. Diesen Preis hätte man Justin Vernon auch schon für sein Debütalbum verleihen können, aber bei den Grammys spielen Verkaufszahlen eben traditionell eine größere Rolle als die Musik, was Vernon im Vorfeld der Awards immer wieder angemahnt hatte, und deshalb eine Einladung ausschlug, bei der Verleihung live aufzutreten. Weitere Preise gingen u.a an Kanye West für das beste Rap-Album“. West wurde gemeinsam mit Jay-Z auch mit dem Preis für die beste „Rap-Performance“ in dem Song „Otis bedacht.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Screenshot Alicia Keys - Jimmy Fallon

Alicia Keys singt als Adele das "ABC" und uns fällt die Kinnlade runter

Das Original hätte es nicht besser gemacht
In der Rubrik "Wheel of Musical Impressions" wählt ein Zufallsgenerator aus, welchen Künstler der Gast von Jimmy Fallon imitieren muss und welchen Song er oder sie dabei singt. Bei Alicia Keys fällt die Wahl auf Adele und den "ABC-Song". Und uns steht der Mund noch immer offen.
Video: Foo Fighters präsentieren live zwei brandneue Songs

Video: Foo Fighters präsentieren live zwei brandneue Songs

Im September sind sie auf dem Lollapalooza Berlin zu sehen
Bei einem Überraschungsauftritt in England am Freitag präsentierten die Foo Fighters zwei bisher nie gehörte Songs. Hör' "Keep Your Pretty Promise To Yourself" und "Run With Me" hier im Stream.
Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Beyoncé und A Tribe Called Quest mit spektakulären Shows
Letzte Nacht wurde zum 59. Mal der wichtigste amerikanische Musikpreis verliehen. Im Rampenlicht stand dabei vor allem der verstorbene David Bowie und Adele, die ihre Preise am liebsten einer Kollegin hätte geben wollen.
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk spielen bei den Grammys 2017 zusammen mit The Weeknd

Kommen die Elektro-Legenden 2017 zurück?
Daft Punk haben sich seit jeher live sehr rar gemacht. Jeder ihrer Auftritte ist eine Breaking News im Musikbusiness. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass die beiden Franzosen The Weeknd auf der Bühne bei den Grammys unterstützen.

Aktuelles Album

25

Adele - 25

Reifeprüfung
Vor fünf Jahren erschien das erfolgreichste Album des Jahrzehnts. Adele wurde mit "21" zum Weltstar. Danach zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück, bekam ein Kind und meldet sich nun mit "25" eindrucksvoll zurück.