Sigmar Gabriel will in Deutschland "beste digitale Infrakstruktur der Welt" schaffen

Ehrgeizige Pläne des Wirtschaftsministers

Bundeswirtschaftsminister Gabriel fordert einen massiven Ausbau des Glasfaserkabelnetzes in Deutschland. Bis 2025 soll in Deutschland die beste digitale Infrastruktur der Welt entstehen. 

Aktuell belegt Deutschland unter den Industrienationen die hinteren Plätze, wenn es um Breitbandanschlüsse geht.  „Unser Ziel muss es sein, spätestens 2025 mit Gigabitnetzen die beste digitale Infrastruktur der Welt zu haben“, sagte Gabriel dem Handelsblatt. Die bisherigen Pläne des Bundesverkehrsministeriums, das für den Ausbau des Breitbandnetzes zuständig ist, gehen ihm nicht weit genug.

Statt die Gelder aus dem "Juncker-Fonds" für strategische Investitionen für "Kleinkram" (O-Ton Gabriel) einzusetzen, müsse man ehrgeizigere Ziele entwickeln. Der Ausbau des Netzes sei ein ehrgeiziges Projekt wie die Mondlandung, vergleichbar auch mit dem Bau der Autobahnen und der Schienennetze, bei dem Deutschland weltweit Vorreiter war. 

Diese Rolle hat Deutschland bei der Digitalisierung längst verloren. Deshalb warnt Gabriel auch vor strenger Regulierung des europäischen Marktes. „Unser Problem besteht doch nicht darin, dass wir zu große europäische Player haben, sondern dass die Internet-Giganten aus den USA uns immer mehr in ihre Abhängigkeit zwingen“, sagte Gabriel. 

Quelle: Statista

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Fraunhofer Institut stellt die weitere Vermarktung ein
Das MP3-Format stellte die Musikindustrie Ende der 90er Jahre vor eine große Herausforderung und machte Tonträger überflüssig. Jetzt stellt das Fraunhofer Insitut die kommerzielle Vermarktung seiner revolutionären Technologie ein, denn auch diese ist inzwischen veraltet und die Patente sind abgelaufen. Wir blicken zurück auf ein aufregendes Kapitel Musikgeschichte. 
Bono mit Barack Obama 2010 (Foto: The White House)

Bono rät US-Kongress: Schickt Komiker zum IS

U2-Frontmann spricht über Flüchtlingskrise in Europa
Dass Bono von U2 politisch sehr engagiert ist und von vielen hochrangigen Politikern hoch angesehen, ist bekannt. Nun sprach er vor dem US-Kongress über die Flüchtlingskrise in Europa und gab den USA einen ganz konkreten Rat. 
Net, Blogs and Rock`n`Roll

Net, Blogs and Rock`n`Roll

Buch und Blog zur Zukunft der Musik im Netz
Der Psychologe David Jennings hat ein bemerkenswertes Buch über die Zukunft der Musik im Netz geschrieben. Gleichzeitig bietet er in seinem Blog weiterführende Gedanken zur digitalen Revolution der Musikbranche.
Politiker als Musiker

Politiker als Musiker

Die Geschichte einer Zwangsbeglückung
Reicht es denn nicht, dass uns schon Bill Clinton bei jeder Gelegenheit sein Saxophon unter die Nase rieb? Offenbar nicht. Nun müssen wir auch noch zu Kenntnis nehmen, dass Condolezza Rice, so sie schon nicht über ausreichendes diplomatisches Geschick verfügt, über eine ausgeprägte Begabung als Pianistin verfügen soll.
Law and order oder: Das Ende vom Lied?

Law and order oder: Das Ende vom Lied?

Deutsche Phonoverbände nehmen Stellung zur Novellierung des Urheberrechts
Mit ihren jüngsten Forderungen setzen die Deutschen Phonoverbände ihren Weg als willfähriger Erfüllungsgehilfe der Musikindustrie fort. In einer Stellungnahme auf ihrer Website pochen sie auf klare Schranken für die Privatkopie, härtere Strafen für illegales Kopieren und die die Aufhebung des Sendeprivilegs für Privatradios.