Sinead O'Connor veröffentlicht ihr neuntes Album

Erstes Video und Tour im April

Sinead O'Connor bringt am 9. März 2012 ihr inzwischen neuntes Studioalbum heraus. 25 Jahre nach Veröffentlichung ihres Debüts "The Lion And The Cobra" präsentiert sie sich heute als gereifte Songwriterin.

Die Älteren werden sich noch erinnern: im Jahr 1990 war diese wunderschöne, kahlköpfige Frau auf MTV zu sehen, die zu einem ergreifenden Song aus der Feder von Prince ihre Seele entblößte. Mit dem Video zu "Nothing Compares 2 U" wurde Sinead O'Conner weltberühmt und katapultierte die irische Sängerin mit ihrem zweiten Album "I Do Not Want What I Haven't Got" versehentlich auf Platz 1 fast aller westlichen Hitparaden. 

Nachdem sie es sich auf dem Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere mit dem Mainstream-Publikum verscherzte, indem sie bei "Saturday Night Live" ein Foto vom damaligen Papst mit den Worten "Fight the real enemy" zerriss sowie die Annahme ihres Grammys verweigerte, war die rebellische Sängerin bei vielen unten durch. Mit ihren folgenden Alben konnte sie nicht mehr an den frühen Erfolg anschließen, suchte musikalisch aber auch gar nicht mehr nach dem großen Kompromiss. Im Jahr 2005 veröffentlichte sie mit "Throw Down Your Arms" sogar ein ganz hervorragendes Roots-Reggae-Album mit den Reggae-Legenden Sly & Robbie. Trotz guter Kritiken blieb das Album wie Blei in den Regalen liegen. 

Nun veröffentlicht Sinead O'Connor ihr neues Album "How About I Be Me (And You Be You)?" und kehrt damit zurück zu ihren Wurzeln, der Folk- und Rockmusik. Auf der ersten Single zeigt sie, dass ihre Stimme nach wie vor gefühlvoll zwischen Wut, Verzweiflung und Verletzlichkeit hin- und herpendeln kann wie keine zweite - genau das, was ihr Debüt, das sie im Alter von 21 Jahren veröffentlichte, so besonders machte. 

Im April kommt Sinead O'Connor für drei Termine nach Deutschland:

18.4. Köln, Kulturkirche

19.4. Berlin, Passionskirche

22.4. München, Kongresshalle

 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Sinead O'Connor vs. Miley Cyrus

Sinead O'Connor vs. Miley Cyrus

Erbitterter Twitter-Streit über Prostitution und psychisch Kranke
Sinead O'Connor hat eine Serie offener Briefe an den Teeniestar Miley Cyrus geschrieben und fordert sie auf, sich bei ihr und allen psychisch Kranken zu entschuldigen - und sich nicht weiter öffentlich zu "prostituieren".

Aktuelles Album

I'm Not Bossy, I'm The Boss

Sinead O`Connor - I'm Not Bossy, I'm The Boss

Die ewige Pop-Rebellin
Für viele bleibt sie für immer das One-Hit-Wonder, das Anfang der 90er mit ihrer Version von Prince' "Nothing Compares 2 U" die Welt zu Tränen rührte. Sinead O'Connor hat aber nie aufgehört Musik zu machen und veröffentlicht nun ein neues Album mit dem schönen Titel "I'm Not Bossy, I'm The Boss".

Empfehlungen