So klang 2011

Der Jahresrückblick von Udo Raaf

Alte Hasen und junge Hüpfer, leise Gitarre und dicke Bassdrum. So facettenreich klang 2011 für Tonspion-Macher Udo Raaf.

Bestes Album 2011:

Fink - Perfect Darkness

Fink hat sich für sein Album ganz tief in die Geschichte der Popmusik gegraben, vorsichtig alte Blues-Wurzeln frei gelegt und sie mit vielen anderen musikalischen Einflüssen vergangener Jahrzehnte und seiner prägnanten Stimme gekreuzt. Herausgekommen ist Musik, die gar nicht besser in unsere Zeit passen könnte, weil sie nicht darin gefangen bleibt.


Bester Song 2011:

Adele - Rolling In The Deep

Selten waren sich Publikum, Kritik und Grammy-Jury so einig: Adele hatte mit "Rolling In The Deep" ganz klar den Hit des Jahres. Da stimmt vom Songwriting, über die perfekte Produktion (Paul Epworth alias Phones) bis zur überwältigenden stimmlichen Performance einfach alles. Und dann ist diese blutjunge Künstlerin auch noch ganz und gar sympathisch. In dieser Kombination ein extrem seltener Glücksfall und Hoffnungsschimmer im Trash-Allerlei der Charts.


Azari & III - Reckless (With Your Love)

So ändern sich die Zeiten: "Reckless" von Azari & III (sprich: "Asari and Third") wäre vor 20 Jahren noch ein veritabler Chartshit geworden. Und das zurecht: kaum ein Track zielte dieses Jahr direkter auf die Hüften und brachte mehr Bewegung und Extase auf den Dancefloor als diese schmissige Housenummer.


Bestes MP3 im Tonspion 2011:

Discodeine - Synchronize (feat. Jarvis Cocker)

Während Jarvis Cocker mit den ergrauten Pulp diesen Sommer eine Nostalgiewelle bei den älteren Festivalgängern auslöste, zeigte er mit den jungen Franzsosen von Discodeine, dass er gar nicht daran denkt, nur von altem Ruhm zu leben. Mit "Synchronize" hat er das ansonsten leider eher flaue Disco-Album der beiden veredelt.


Bestes Video 2011:

Lover Lover - Freebirds

"I wanna run like a child! without thinking about problems and troubles. Just throwing everything away for a moment." (supereli4ever auf youtube) - So einfach und ergreifend schön kann Musik sein.


Bester Musikmoment:

Viele beeindruckende Konzerte alter, längst bewährter Künstler (Portishead, Grinderman mit Nick Cave, Sharon Jones & The Dap Kings, Gus Gus, The Kills...), aber die letzte Show von LCD Soundsystem war in diesem Jahr kaum zu toppen. Respekt für James Murphy in Würde mit 40 Jahren seinen Hut zu nehmen und dem Nachwuchs Platz zu machen. Und außerdem: der neue TV-Sender zdf.kultur. Dort gibt es täglich viele Konzerte zu sehen und den Nachweis, dass GEZ-Gebühren auch mal sinnvoll angelegt werden.


Schlimmster Musikmoment:

Lenas trostloser Eurovision-Song, den man allenfalls als Schlafmittel hätte zulassen dürfen.


Wunsch für 2012:

Medien, die sich nicht nur an den immergleichen TV-Sternchen und Altstars abarbeiten. Auch im Zeitalter von Facebook & Co. braucht das Neue Unterstützung von Medien - und Fans.


Die besten Free Downloads im Tonspion 2011:

MP3 Compilation von Udo Raaf hier durchklicken und runterladen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen