So klang 2012

Der Jahresrückblick von Udo Raaf

2012 ist alles erlaubt. Die alten Grenzen sind niedergerissen, in der Redaktion herrscht lustiges Invidualistentum. Noch nie gab es so wenig Musik, auf die man sich einigen konnte, noch nie so viele verschiedene Spielarten und unterschiedliche Vorlieben. Unser HipHop-Mann hört plötzlich wieder Metal, unser Indierock-Spezialist entdeckt sein Herz für den Dancefloor und Pussy Riot holen sogar den längst verramschten Punk zurück auf die politische Tagesordnung.
Das Jahr 2012 im Rückblick von Tonspion-Macher Udo Raaf.

Bestes Album 2012:

School Of Seven Bells - Ghostory

Endlich wagt sich jemand an das große Erbe der britischen Indie-Helden von Cocteau Twins, This Mortal Coil bis My Bloody Valentine und verpasst ihnen ein soundtechnisches Update. Trotzdem ist "Ghostory" nicht nur ein nostalgischer Nachhall, sondern ein inspiriertes Album vollgepackt mit hypnotischen Songs, die sich langsam im Ohr einnisten und dort festetzen.
Außerdem auf Dauerrotation: Glen Hansard - Rhythm And Repose. Der irische Oscar-Gewinner von 2008 (Bester Song) kann wie kein zweiter die zwischenmenschlichen Freuden und Dramen in großartige Songs übersetzen.

Bester Song 2012:

Alberta Cross - Magnolia

So schlicht und ergreifend kann Musik sein. Wann verpasst jemand dieser Hymne endlich ein würdiges Video?

Bester Free Download im Tonspion 2012:

Hot Chip - Flutes

Hot Chip eroberten sich 2012 den Dancefloor zurück mit dieser tollen Nummer und ihrer zwingenden Live-Umsetzung beim Sonar 2012, bei der kein einziges Bein ruhig auf dem Boden stehen bleiben wollte.

Bestes Video 2012:



M.I.A. - Bad Girls (Romain Gavras) 

Nach dem kontroversen Video zu "Born Free" die nächste Regiearbeit von Gavras für M.I.A. und diesmal dankenswerterweise ohne ein Blutbad mit Kindern. Also: anschauen!

Bester Newcomer 2012:

Cosmo Jarvis

Cosmo Jarvis hat mit seinen 23 Jahren bisher 3 Alben, 2 Filme und unzählige Videos gemacht. Seine Musik bringt er natürlich auch auf dem eigenen Label heraus. Ein Macher und Ausnahmetalent, von dem wir noch hören werden. Weil er einfach alles kann.
Im Januar ist  Cosmo wieder auf Clubtour in ganz Deutschland unterwegs: nicht verpassen!
 

Lianne La Havas 

"Is Your Love Big Enough?" fragte Lianne La Havas auf ihrem großartigen Debütalbum. Und darauf gibt es nur eine mögliche Antwort, wenn man das samtweiche Timbre der bezaubernd-schönen Londoner Songwriterin hört: "Ja! Ich will!"

Bester Musikmoment 2012:

Wenn sich Angela Merkel und Wladimir Putin öffentlich im Fernsehen  über "Pussy Riot" streiten, dann muss man konstatieren: Punk kann auch 2012 noch eine enorme Sprengkraft entfalten. Respekt für den Mut der Künstlerinnen, sich für ihre Forderung nach mehr Demokratie und Freiheit nicht unterkriegen zu lassen und solche heftigen Wellen zu schlagen, selbst auf Kosten ihrer persönlichen Freiheit. Ebenso wichtig und mutig: das Coming-Out von Frank Ocean, dem zahlreiche Superstars von Jay-Z bis 50 Cent ihre Sympathiebekundungen folgen ließen, nährt die Hoffnung, dass sich bald  niemand mehr wegen seiner Art zu leben und zu lieben, verstecken muss.

Schlimmster Musikmoment 2012:

Die Enttäuschung über den plötzlichen Konzertabbruch eines der vielversprechendsten Newcomer des Jahres auf dem diesjährigen Oya-Festival: Frank Ocean pfeift ganz offensichtlich auf seine Fans in Europa und präsentiert sich schon am Anfang seiner noch jungen Karriere als lustlose Diva.

2013 bitte mehr:

Tonspion! Als App, auf dem iPad, überall und noch viel besser - wir arbeiten dran. Stay tuned!

2013 bitte weniger:

Facebook! Mit all seinen lästigen Begleiterscheinungen vom sinnfreien Shitstorm bis zum Sponsored-Posts-Overkill wird Facebook zunehmend zum Folterinstrument. Wer erfindet das nochmal in gut?

MP3 Compilation

Die besten Free Downloads 2012 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Aktuelles Album

SVIIB

School Of Seven Bells - SVIIB

Schlussakkord
Im Sommer 2012 starteten Benjamin Curtis und seine Partnerin Alejandra Deheza die Aufnahmen zu ihrem vierten Album. Kurze Zeit später wurde bei Curtis Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Er starb am 29. Dezember 2013. Jetzt erscheint das Album "SVIIB" posthum. Es ist ein würdiger Schlussakkord einer großartigen Band.