So klang 2012

Der Jahresrückblick von Florian Schneider

2012: ein Jahr, in dem mit Metal und Rap zwei alte Bekannte wieder zu Hochform auf, in Sachen Clubmusik aber nicht viel lief. Muss also die Abteilung „Weltmusik“ im Schafspelz des Dubstep in die Bresche springen. Ein Jahr Musik mit Mala, Frank Ocean, Baroness zusammengestellt von Tonspion-Redakteur Florian Schneider, unser Mann für Elektronisches, Hip-Hop und World. 

Bestes Album 2012:

Mala – Mala in Cuba

Die kürzeste Linie zwischen Kuba und Südlondon ist dieses Album! Rhythmisch vertrackter Dubstep, für den die Kategorie „Weltmusik“ einst erfunden wurde, selbstverständlich mit „Welt“ wie in „weltmeisterlich“.

Bester Song 2012:

Frank Ocean - Pyramids

Knapp zehn Minuten zwischen Ägypten, Eurodance, R'N'B und Größenwahn, die mindestens so mutig sind, wie Oceans Entscheidung sich zu outen.

Bester Free Download im Tonspion 2012:

Baroness – March To The Sea

Stellvertretend für ein Album, das mich das ganze Jahr begleitet hat und all die anderen großartigen Metalalben des Jahres (Witchcraft, Kreator, Planks, Unsane, ...)

Bestes Video 2012:

Get Well Soon – Roland I Feel You

Nicht nur, dass dieser Song Roland Emmerich gewidmet ist, er findet in diesem Video auch seine visuelle Entsprechung als „Spiel mir das Lied vom Tod“der Musikvideos. Großes Kino in Cinemascope!

Bester Newcomer 2012:

Es wäre einfach nicht gerecht, einen einzelnen heraus zu picken, hat 2012 Rap doch ein Comeback hingelegt, dass man ihn auch einfach mal als Newcomer behandeln kann. Kendrick Lamar, Spaceghostpurrp, Angel Haze, Micky Blanco, Action Bronson oder Azealia Banks sei es im Namen all derer gedankt, die ich jetzt vergessen habe.

Bester Musikmoment 2012:

Der wohlige Schauer, den tieffrequente Basstöne immer noch auslösen. Die Tightness der kurzzeitig wiedervereinigten Refused.

Schlimmster Musikmoment 2012:

Nicht nur, das der deejayende Teil der Crookers für 20 vorgemixte Minuten beim Berlin Festival gefeiert wurden, es gelang ihm auch direkt den ersten selbst gemixten Übergang zu verpatzen.

2013 bitte mehr:

Lametta!

2013 bitte weniger:

Handyfilmer auf Konzerten! Irgendeiner nimmt eh immer alles auf und stellt es ins Netz, warum musst derjenige ausgerechnet du sein?

Best Of MP3s:

Compilation von Florian Schneider

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Leslie Clio (Foto: Sophie Krische)

Der Soundtrack meines Lebens: Leslie Clio

Eine musikalische Rundreise durch das Leben von Leslie Clio
Jeder von uns verbindet bestimmte Musik mit besonderen Lebensphasen und oft sagt ein Song dabei mehr über eine Person aus als tausend Worte. In unserer Serie begeben wir uns mit Künstlern auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Dieses Mal mit Soul-Pop-Darling Leslie Clio.
BVG - Is mir egal

2016 - Das ziemlich egale Musikjahr

Ein offener Brief an die Singlecharts
Früher vergöttert, später verhasst - heute egal. Ein alter Freund der Singlecharts wendet sich an seine einstige Hassliebe und hofft, dass sie bald wieder polarisiert.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Jahresrückblick 2016: Daniel Meinel

Jahresrückblick 2016: Daniel Meinel

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Der Tod gehört zum Leben dazu. Und auch Musiker müssen sterben. Dass es vor allem 2016 übermäßig viele getroffen hat, ist tragisch. Ein wenig tröstet jedoch ihr Vermächtnis über den Verlust hinweg. Und um ihre großen Fußstapfen braucht man sich auch in Zukunft keine Sorgen machen. Die werden ausgefüllt werden. Wir blicken zurück auf 2016 - und ein wenig auch auf das uns bevorstehende Jahr.

Aktuelles Album

Relapse Sampler 2013

Baroness - Relapse Sampler 2013

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Brachiale Leberhaken
26 Songs im Tausch gegen eine Email-Adresse – mehr als fair, was das US-amerikanische Metal-Label Relapse Records unter dem Namen „Relapse Sampler 2013“ anbietet. Mit dabei sind Songs von Baroness, Red Fang, ASG, Toxic Holocaust und Ulcerate.