Tickets gewinnen für Electronic Beats mit Human League, Delphic und Roisin Murphy

1x2 Last-Minute-Tickets fürs bereits ausverkaufte Event in Berlin am 4.11.2010

Vor zehn Jahren startete in einem Club in Ibiza das erste Event unter dem Namen Electronic Beats. Jetzt feiert die Festival-Reihe ihren ersten runden Geburtstag und holt dafür die Urväter des Electropop zurück auf die Bühne. Tonspion verlost 1x2 Tickets für die Veranstaltung in Berlin.

Neben den den Synthiepoppern Human League ("Don't You Want Me"), einer der erfolgreichsten Bands der 80er Jahre, werden Delphic und Bon Homme live auftreten. Außerdem gibt sich die großartige Róisín Murphy als audiovisuelle Alleinunterhalterin am DJ-Pult die Ehre. Das Konzert, das am 4.11.2010 in Berlin stattfindet, war rasend schnell ausverkauft. ABER:

Wir verlosen 1x2 Last-Minute-Tickets unter allen Tonspion-Usern, die:

1. uns bei Facebook oder/und Twitter adden
2. anschließend diesen Beitrag als Link in ihrem Facebook-Profil oder/und bei Twitter posten und
3. uns Namen und Mailadresse mitteilen, um den Gewinner benachrichtigen zu können.

Teilnahmeschluss ist der 31.10.2010. Die Gewinner werden dann sofort informiert.
 Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

10 Year Electronic Beats Festival Berlin 2010

Running Order:
20.30 Doors open
21.15-21.50 Bon Homme (live)
22.00-23.00 Delphic (live)
23.20-00.35 The Human League (live)
00.50-02.00 Róisín Murphy (DJ set / PA / Audiovisual installation)

Location:
RADIALSYSTEM V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Aktuelles Album

Take Her Up To Monto

Roisin Murphy - Take Her Up To Monto

Working Mom
Ihr letztes Album wurde von der Kritik frenetisch gefeiert und für den Mercury Prize nominiert. Viele Fans jedoch waren irritiert. Erfreulich schnell legt sie nun Ihr neues Album vor und erfüllt damit alle Hoffnungen und Befürchtungen zugleich. Je nachdem, wen man fragt.

Empfehlungen