Ticketverlosung: Staatsballett Berlin - "The art of not looking back" von Hofesh Shechter

Ballett trifft zeitgenössische Musik

Hofesh Schechter ist einer der gefeiertsten Choreografen im internationalen Tanzzirkus. Seine Choreografien und Musik sind wegweisend. Jetzt zeigt das Staatsballett Berlin eine seiner bekanntesten Arbeiten. Und wir verlosen Tickets für die Premiere!

Foto: Yan Revazov

Wir sind wahrlich keine großen Ballettfans. Aber das Staatsballett Berlin beweist neben seinen klassischen Stücken auch regelmäßig seine Experimentierfreude und bringt nach diversen Kooperationen mit dem Berliner Berghain erneut eine Produktion, die sich mit zeigenössischer und elektronischer Musik befasst. 

"The Art Of Not Looking Back" ist eine der spektakulärsten Ballett-Inszenierungen der letzten Jahre, für die der britisch-isrealische Künstler nicht nur die Choreografie, sondern auch die Musik geschaffen hat. Das Staatsballett interpretiert sein gefeiertes Stück nun unter seiner Leitung völlig neu. 

Staatsballett-Intendant Nacho Duato erarbeitet für den Abend eine ganz neue Choreographie und er verwendet dabei Musik, die man eher im Berghain als in der Komischen Oper erwarten würde. Sein Stück "Erde" beinhaltet Musik von Alva Noto und Richie Hawtin. Bereits in der Vergangenheit hatte das Staatsballett mit dem weltberühmten Technoclub Berghain kooperiert und versucht, Weltklassetänzer und elektronische Musik zusammen zu bringen.

VERLOSUNG

Wir verlosen 1x2 Karten für diese Doppelpremiere am 21. April 2017 in der Komischen Oper Berlin. Bitte schickt uns einfach eine Mail mit dem Stichwort "Betreff" via Mail (bitte beachtet, dass ihr in der Dropdown Box "Verlosung" auswählt, alle anderen Mails werden nicht berücksichtigt). Teilnahmeschluss ist der 16. April 2017.

DUATO | SHECHTER

THE ART OF NOT LOOKING BACK       
Choreographie und Musik Hofesh Shechter
Bühne und Kostüme Becs Andrews
Licht Lee Curran
 
ERDE [KREATION]
Choreographie Nacho Duato
Musik Pedro Alcalde, Sergio Caballero, Richie Hawtin, Alva Noto, Mika Vainio
Bühne NUMEN + Ivana Jonke
Kostüme Beate Borrmann
Licht Brad Fields
 
Premiere am 21. April 2017
Komische Oper Berlin
 
Weitere Aufführungen:
23. und 28. April 2017, 23., 24. und 29. Mai 2017, 04., 09., 11., 27. und 29. Juni 2017
 
Spieldauer: ca. 90 Minuten inkl. einer Pause

Tickets: http://www.staatsballett-berlin.de

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Das Berghain Programm im März 2017

Das Berghain Programm im März 2017

Die Veranstaltungen von Berghain, Panorama Bar und Kantine
Wer nach Berlin kommt, möchte häufig auch in den weltberühmten Club Berghain - ohne zu wissen, was dort eigentlich passiert oder wer spielt. Um nicht unnötig in der notorisch langen Schlange zu warten, um dann doch im falschen Film zu landen, gibt es ab sofort immer das aktuelle Programm.
Tonspion verlost VIP-Tickets für das Finale der POP UP! CITY TOUR am 29. Oktober im ewerk Berlin

Tonspion verlost VIP-Tickets für das Finale der POP UP! CITY TOUR am 29. Oktober im ewerk Berlin

Raven im ehemaligen Kult-Club mit Moonbootica, Sascha Sibler (Innervisions) und Meggy (SUOL)
Vergangenen Samstag waren wir im POP UP! Store von Volkswagen in Berlin zu Gast, wo wir mit DJ Supermarkt über das Thema "Vinyl meets Digital" diskutierten. Die POP UP! Tour findet am kommenden Samstag ihren Abschluss im berühmten Berliner ewerk, wo wie in den 90ern zu elektronischer Musik die Nacht durchgefeiert wird. Das Beste: der Eintritt ist frei!
Fabric: Warum musste der berühmte Londoner Club wirklich schließen?

Fabric: Warum musste der berühmte Londoner Club wirklich schließen?

An den Sicherheitskontrollen kann es nicht gelegen haben. Ein Erfahrungsbericht
Der bekannte Club Fabric in London wurde von den Behörden geschlossen, nachdem dieses Jahr zwei Teenager an einer Überdosis Drogen gestorben waren. Laut Polizei seien die Sicherheitskontrollen nicht ausreichend gewesen. Unser Fotograf Raoul Becker hat das ganz anders erlebt.
Londoner Club Fabric von Behörden geschlossen

Londoner Club Fabric von Behörden geschlossen

Entzug der Lizenz wegen Drogentoten
Einer der legendärsten Technoclubs Europas, das Londoner Fabric muss seine Pforten schließen. Grund: zwei Teenager hatten zu viele Drogen genommen und waren in der Folge gestorben. Damit verliert das Londoner Nachtleben eine Institution.
Die 10 besten Clubs Europas

Die 10 besten Clubs Europas

Von A wie Amsterdam bis W wie Wien
Die Auswahl an grandiosen Tanztempeln in Europa ist riesig! Als kleine Entscheidungshilfe hier eine – zugegebenermaßen subjektive - Top 10 der besten, über ganz Europa verteilten Städte mit den besten Clubs.  

Aktuelles Album

Unitxt

Alva Noto - Unitxt

Grenzgänger
Der Chemnitzer Carsten Nicolai erforscht seit vielen Jahren die Grenzen der Musik. Mit seinem Label Raster Noton, seinem Projekt Alva Noto und Installationen hat er sich auch in der internationalen Kunstszene einen Namen gemacht.