Tonspion beim Forum Zukunftsmusik in Berlin

Am Samstag, 3.7. treffen sich Musikbranche und Studenten der UdK zur Veranstaltung "Zukunftsmusik - made in Berlin". Mit zahlreichen Panels und einer Podiumsdiskussion unter Beteiligung von Tonspion.de, will man gemeinsam neue Wege in die Zukunft suchen und über den Status Quo der Branche diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Lichtturm der Berliner Oberbaum City statt und beginnt am Samstag um 11 Uhr mit diversen Kurzpanels und einer Kontaktmesse. Ab 19:00 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion mit dem Thema "Richtung Zukunft durch die Nacht - neue Wege für die Musikbranche?".

Hier diskutieren der GermanSounds-Chef Peter James, "Groove"-Chefredakteur Heiko Hoffmann, Gudrun Gut von Marke B und Udo Raaf von Tonspion.de, über neue Ansätze für die Musikindustrie. Eingeladene Vertreter der Majorfirmen bleiben der Diskussionsrunde hingegen fern. Schirmherr der Veranstaltung ist Gerd Gebhardt, der Vorsitzender der deutschen Phonoverbände.

Die Runde wird moderiert vom Radio-Fritz-Moderator Holger Klein. Der Event endet mit einem Konzert der Berliner Elektropop-Band Autopilot.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Fünf Punkte zur Rettung der Musikbranche

Fünf Punkte zur Rettung der Musikbranche

Marktforscher fordern Neuausrichtung
Nachdem in Großbritannien die Zahl der verkauften Downloads erstmals wieder rückläufig ist, wird der Ruf nach einer Neuausrichtung des Musikgeschäfts lauter. Zwei Marktforschungsunternehmen fordern nun rasches Umdenken.
Die Pop Up Leipzig 2007

Die Pop Up Leipzig 2007

Mehr als eine Messe
Vom 10. bis zum 13. Mai öffnet zum mittlerweile sechsten Mal die Pop Up Leipzig für alle Popkultur-Interessierten ihre Pforten. Wieder mal wartet ein qualitativ hochwertiges und facettenreiches Programm abseits des Mainstreams auf seine Besucher.
EU-Kommission: Neuer Vorstoß zur Lizenzierung von Musik-Downloads

EU-Kommission: Neuer Vorstoß zur Lizenzierung von Musik-Downloads

Rechtenutzer können sich künftig eine Verwertungsgesellschaft für Online-Musik aussuchen
Das sprach die EU-Kommission in einer an die Branchenverbände gerichteten Empfehlung aus. Die Entscheidung ist vor allem wirtschaftlich motiviert: Was legale Downloads anbelangt, liegt Europa weit hinter den USA zurück. Grund dafür sind die hierzulande erheblich komplizierteren Lizenzierungsverfahren, wissen Experten. Geht es nach den Vorschlägen der Kommission, soll sich das jetzt rasch ändern.
Die Zukunft der Musik?

Die Zukunft der Musik?

10 Thesen zur Entwicklung der Musikbranche
Gerd Leonhard und David Kusek werden aufgrund ihrer Buchveröffentlichung „The Future of Music” derzeit viel zitiert. Doch sind ihre Erkenntnisse wirklich so neu? Das Magazin „Corante“ hat die beiden zum Interview gebeten.
Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die aktuelle Ausgabe des Magazins “Die Gegenwart” widmet sich Musikthemen
Das Ende des Musikfernsehens, Gerichtsverfahren gegen Tauschbörsennutzer und dann auch noch der Klingeltonboom. Das muss erstmal verarbeitet werden, dachte sich das Magazin „Die Gegenwart“.