Tonspion Jahrescharts 2007: Daniel Kinkartz

Mein Pop, Dein Pop
Alle Jahre wieder hören sich die Tonspion-Autoren noch einmal quer durchs Jahr und küren ihre Favoriten. Hier die persönlichen Tops und Flops von Daniel Kinkartz.



Bester Song 2007:

Chromatics - "In The City"
So herrlich schwelgerisch hat es mir noch keine Band besorgt. Man schwankt diffus zwischen Erleuchtung und aufgeschlitzten Pulsadern. Italo-Disco wird 2008 ganz groß werden.

Bestes Album 2007:

Amy Winehouse - "Back To Black"
Die dauerbesoffene Jugendliche mit dem Knoten im Haar: Eine obskurere Pop-Ikone hat es wahrscheinlich noch nicht gegeben. Ihre Stimme quäkelt sich durch den Booze-Blues ihrer "Back To Black" Platte. Kaum eine Nummer in der es nicht in irgendeiner Form um Rausch geht. Jeder Song ein Treffer!

Die besten MP3 im Tonspion 2007:

Chromatics - "Dark Day"
"Dark Day" ist ein Song von den unzähligen MP3s der Band die man im Netz findet. Man bekommt sie alle gratis. Wann endlich mal ein reguläres Album erscheint, steht in den Sternen. Fragt sich nur: warum?

The Rapture - "Whoo! Alright Yeah ... Uh Huh (SMD Remix)"
Arschtretender Rock`n Roll Electro der ersten Stunde: Wer hier nicht abgeht hat den letzten Schuss nicht gehört. Passender Tanz zur Musik: Rechten Fuß-Knöchel in die Hand nehmen und "Auf los!" im Kreis hüpfen.

!!! - "Heart Of Hearts"
Tanzbar, catchy, rockend - chk chk chk haben alles, was die anderen nicht haben. Seit dieser Band machen Rock-Shows wieder Spaß. Man geht ab und steht sich nicht die Beine in den Bauch. Der Sänger ist DIE Rampensau schlechthin!

Battles - "Atlas"
Introvertiert, zurückhaltend, besonders eigen und irgendwie gespenstisch. Die Battles und ihr rhythmisches Psychogertommel sind eine Sache für sich. Der vernebelte Gesang tut dazu sein übriges. Eine runde Sache und meist sogar tanzbar arrangiert.

Erase Errata - "Tax Dollar"
Die düstere Coolness von Sonic Youth trifft auf die Female Rawness von Bikini Kill und die scheppernden Discobeats von The Rapture. Unfassbar kantig groovend und dabei geht`s ab nach vorne! Die bösen Schwestern von Beth Ditto.

Bester Musikmoment:
DAFT PUNK!!!!! Willkommen in der Techno Manege und dem kollektiven Freudengezappel von tausenden Fans. De Homem Christo und Bangaltar haben mit ihrer "Alive 2007"-Show die Messlatte in Sachen Lightshow, Sound und Konzert-Happening ins Unerreichliche katapultiert. Unschlagbar!

Schlimmster Musikmoment:
Die fantastischen Numbers aus San Francisco spielen in Berlin. Schade nur, dass der Sound so miserabel ist, dass nicht einmal die alten Gassenhauer überzeugen können. Die Band tut mir leid und die Anlage vom "West Germany" Club kann mich mal gern haben.

Wunsch für 2008:
Urlaub.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Die MP3-Download Jahrescharts 2007

Die MP3-Download Jahrescharts 2007

Die beliebtesten kostenlosen Downloads des Jahres im Überblick
Das Angebot an Musik im Netz wird immer größer. Tonspion stellte auch 2007 die hörenswertesten MP3 Downloads vor. Hier unsere Jahrescharts der meist geladenen MP3s.
Tonspion Jahrescharts 2007: Udo Raaf

Tonspion Jahrescharts 2007: Udo Raaf

Was ging? Was bleibt? Die Tonspion Redaktion blickt zurück aufs Jahr.
Alle Jahre wieder hören sich die Tonspion-Autoren noch einmal quer durchs Jahr und küren ihre Favoriten. Hier die persönlichen Tops und Flops von Chefredakteur Udo Raaf.
Tonspion Jahrescharts 2007: Jens Wollweber

Tonspion Jahrescharts 2007: Jens Wollweber

Techno hier, Techno dort
Alle Jahre wieder hören sich die Tonspion-Autoren noch einmal quer durchs Jahr und küren ihre Favoriten. Hier die persönlichen Tops und Flops von Jens Wollweber.
Tonspion Jahrescharts 2007: Jan Schimmang

Tonspion Jahrescharts 2007: Jan Schimmang

Whatever happend to my rock & soul
Das Tonspion-Team stellt alljährlich die Highlights der vergangenen zwölf Monate vor. Hier eine selbstverständlich nicht repräsentative Restrospektive von Redakteur Jan Schimmang. Fazit: Zweitausendsieben musste man lieben.
Tonspion Jahrescharts 2007: Björn Bauermeister

Tonspion Jahrescharts 2007: Björn Bauermeister

Von guten Musikmomenten
Ein Jahr ist lang und hat manchmal mehr zu bieten, als einem lieb ist. Im Folgenden beschreibt Tonspion-Redakteur Björn Bauermeister die musikalischen Momente, die ihn 2007 berührten und bewegten.

Empfehlungen