Tonspion Jahresrückblick 2008: Udo Raaf

Lieblingsmusik 2008 von Poni Hoax, MGMT, Leonard Cohen und Santogold

Noch nie gab es mehr Musik im Tonspion als im Jahr 2008. Umso mehr lohnt es sich, das Jahr nochmal Revue passieren zu lassen. Hier die persönlichen Highlights von Udo Raaf.

Bester Song 2008:

Poni Hoax - Antibodies

Warum haben die Franzosen eigentlich so viel coolere Bands mit internationalem Flair als wir hier? Phoenix, Sebastien Tellier, Daft Punk ... und jetzt Poni Hoax. Disco, Pop, New Wave, Funk, Streicher, alles was man braucht, um Pop zum Funkeln zu bringen.

Bestes Album 2008:

MGMT - Oracular Spectacular
Der Titel hält was er verspricht. Großes Hippiekino, alte Schule. Und doch das frischeste Debüt in Rock seit ich denken kann. MGMT entziehen sich jeder eindeutigen Zuordnung und haben so ihren ganz eigenen Sound kreiert. Wer jetzt noch behauptet, früher sei alles besser gewesen, hört nicht mehr richtig.

Die besten MP3 im Tonspion 2008:

Get Well Soon - If This Hat Is Missing (I Have Gone Hunting)
Endlich mal ein deutscher Künstler, der sich vom biederen Allerwelts-Pop-Eintopf abgrenzt und mutig seine eigene Vision von Musik konsequent umsetzt. Ein Vorbild für Millionen von MySpace-Nachwuchsbands und die Botschaft: es geht um die Musik. Sonst nichts.

Stereolab - Three Women
Auch jenseits der schnell(lebig)en Hypes neuer heißer Acts gibt es Bands, die seit vielen Jahren auf konstant hohem Niveau Musik produzieren und irgendwie gerade deshalb aus allen vermarktbaren Rastern herausfallen. Umsomehr habe ich mich über die neue Stereolab gefreut und die federleichten Arrangements von Sean O`Hagen (High Llamas), dem einzig legitimen Nachfolger von Brian Wilson (der ja in diesem Jahr auch ein mehr als respektables Alterswerk vorgelegt hat).

Hercules & Love Affair - Blind
Sicher, der Hype war etwas heftig und das Album nicht durchweg so umwerfend wie die erste Single. Aber spätestens seit der Erkenntnis, dass dieser Song live und ohne Antony Hegarty sogar noch besser funktioniert, mache ich mir über die Zukunft dieser Band - auch ohne den prominenten und stark prägenden Gastsänger - eigentlich keine Sorgen mehr.

Scott Matthew - Language
Man muss ihn einfach gerne haben, diesen zotteligen, schwulen Schmusesänger, wie er da sitzt mit einem Glas Rotwein in der Hand und seinen Weltschmerz und seine scheinbar endlose Sehnsucht ins Mikrofon presst. Live ein echtes Happening mit Gänsehautgarantie. Und im neuen Jahr endlich mit einem neuen Album.

The Presets - This Boy`s In Love
Ja, ich geb`s zu: ich bin ein Kind der 80er. Und die Presets sind es ganz offenbar auch. Aber sie haben heute einfach den geileren Sound. This boy`s in love!

Bester Musikmoment:
Leonard Cohen live in Berlin im Jahr 2008! Er begleitet und berührt mich seit ich hören kann. Irgendwie war er schon immer da und hatte mir immer etwas zu sagen, egal in welchem Alter, egal in welcher Situation. Jetzt kam er unerwartet wieder - noch einmal - und ich durfte dabei sein. Hallelujah - was für ein Konzert!

Schlimmster Musikmoment:
Santogold bei Electronic Beats in Berlin. Selten wurde Musik gnadenloser durch einen offenbar tauben Mischer hingerichtet als beim heiß ersehnten Gig von Santogold im Rahmen der lieblosen Werbeverantaltung eines Mobilfunkanbieters. Die Lautstärke grenzte an Körperverletzung, von Bass keine Spur. Und der ganze Raum leuchtete in Magentafarben. Das hat die gute Santi White für ihr famoses Debüt nicht verdient.

Wunsch für 2009:
Mehr Bewusstsein dafür, dass Qualität einen Wert hat - und einen Preis. Die Überflutung des Web und der Festplatten mit klangtechnischem Audiomüll kann`s auf Dauer nicht sein. Back to Hi-Fi!

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Die besten Alben 2016

Die besten Alben 2016

Die besten Alben des Jahres in einer Playliste
Ein schwieriges, aber musikalisch aufregendes Jahr liegt (endlich) hinter uns. Wir schauen zurück, was uns 2016 gebracht hat und veröffentlichen unsere Alben der Woche in einer Spotify-Playliste.
Kate Tempest / "Let Them Eat Chaos"

Die 20 besten Alben 2016

Die Redaktion hat gewählt
Die Redaktion hat ihre Lieblingsalben 2016 gewählt. Und beweist, dass der kleinste gemeinsame Nenner nicht unbedingt der größtmögliche Kompromiss sein muss. Hier die Liste der essenziellen Alben 2016.
Die 100 besten Songs 2016 als Spotify Playlist

Die 100 besten Songs 2016 als Spotify Playlist

Ausgewählt und kompiliert von der Tonspion Redaktion
Wie jedes Jahr haben wir die unserer Meinung nach bemerkenswertesten Songs des Jahres zu einer über siebenstündigen Playlist zusammengetragen, um das zumindest musikalisch außerordentlich gute Jahr 2016 Revue passieren zu lassen. 

Aktuelles Album

Vulnicura

Björk - Vulnicura

Wundheilung
Während Madonna trotz Leaks noch immer an einem halbwegs geregelten "Rebel Heart"-Release festhält, schlägt Björk einen komplett anderen Weg ein und veröffentlicht ihr neues, neuntes Studioalbum statt erst im März einfach sofort. Das Internet ist natürlich in heller Aufregung - zu Recht, denn "Vulnicura" ist ein Meisterwerk!