Touch and Go schließt die Pforten

Label von CocoRosie und Black Heart Procession nach 20 Jahren finanziell am Ende

Schleichend werden die Kollateralschäden der internationalen Finanzkrise sichtbar. Viele Independentlabels und Vertriebe arbeiten seit Jahren am Rande des Machbaren. Jetzt gibt mit Touch and Go ein weiterer Vertrieb auf.

Touch and Go vertreibt unter anderem die Labels Kill Rock Stars, Suicide Squeeze Records oder Flameshovel. Bands wie Calexico, Henry Rollins, CocoRosie, Black Heart Procession, Pinback, Crystal Antlers, All The Saints, The New Year, Supersystem, Dead Child oder Jesus Lizard konnten so abseits des Mainstreams der Majorlabels ihre Musik veröffentlichen. Doch offenbar genügten die Auswirkungen der Finanzkrise um den sowieso schwächelnden Tonträgervertrieb gänzlich unrentabel zu machen.

Touch And Go will nach einer Umstrukturierung lediglich mit kleinem eigenem Label weiterhin aktiv bleiben, seinen Vertriebszweig aber komplett einstellen. Erst kürzlich wurde mit Neuton auch ein großer deutscher Tonträgervertrieb für elektronische Musik Insolvenz angemeldet, da internationale Verflechtungen Vertriebe generell anfällig macht. Heute mehr denn je.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld