Unten mit dem bekloppten Frosch

Hiphop-Mogul Russell Simmons macht in Klingeltönen
Das Potenzial des mobilen Marktes ist noch lange nicht erschöpft. Russell Simmons, Gründer des Hiphop-Megalabels Def Jam, hat die Zeichen der Zeit erkannt und eine neue Firma aus dem Ärmel geschüttelt. Mit den üblichen Inhalten vom Klingelton bis zum mobilen Spiel bringt Def Jam Mobile echten Hiphop-Lifestyle aufs Handy.

Hiphopaffinen Handyindividualisten haben Def Jam Mobile und die kooperierende Grußkartenfirma American Greetings ein dickes Paket geschnürt: Stets aktuelle Hiphop-News, Sportnachrichten, Spiele und exklusiv von Def-Jam-Künstlern produzierte Klingeltöne sollen das mobile Telefon zum Tüpfelchen auf dem Lebensstil-I machen. Es wird, so American Greeting, "eine umfassende Sammlung von Anwendungen für den Hiphop-Konsumenten" angeboten, die die von Simmons gelobte "Kaufkraft der Hiphop-Generation" voll ausschöpfen soll.

Mit seinem ganzheitlichen Verkaufskonzept bringt der im Handel mit Hiphop-Zubehör bestens erfahrene Simmons Schwung in den schlappen Klingeltonmarkt der Vereinigten Staaten. Während in Westeuropa, Japan und Korea das Geschäft mit den mobilen Tönen bald relevanter ist als Singlecharts und CD-Verkauf, blieb die US-amerikanische Musikindustrie bislang auf ihren Klingeltönen sitzen. Doch jetzt scheint der richtige Weg gefunden zu sein. Schön ist das nicht. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

HipHop-Legende Russell Simmons schreibt offenen Brief an Donald Trump

HipHop-Legende Russell Simmons schreibt offenen Brief an Donald Trump

"Wir werden dir ganz genau auf die Finger schauen"
Russell Simmons, Gründer des legendären HipHop-Labels Def Jam Records, ist ein alter Freund und Geschäftspartner von Donald Trump. In einem offenen Brief ermahnt er den neuen US-Präsidenten zur Vernunft und droht ihm mit dem Widerstand von Millionen Amerikanern, sollte er seine radikalen Wahlkampfankündigungen tatsächlich umsetzen. 
Run The Jewels präsentieren sexuell explizites Video zu "Love Again" feat. Gangsta Boo

Run The Jewels präsentieren sexuell explizites Video zu "Love Again" feat. Gangsta Boo

Rap-Statement gegen sexuelle Verklemmtheit in den USA
"Love Again" ist das versauteste Stück auf dem aktuellen Album RTJ 2. Das liegt allerdings nicht an Killer Mike und El-P, sondern an Gastrapperin Gangsta Boo, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Hier das Video zum Song. Freigabe ab 18 (Ausnahme: Kinder, die kein Englisch verstehen können das Video mit Bienchen und Blümchen bedenkenlos ansehen).
Kendrick Lamar veröffentlicht neues Album ohne Titel

Kendrick Lamar veröffentlicht neues Album ohne Titel

"untitled unmastered." ab sofort bei Spotify und iTunes
Nach seiner sensationellen Performance bei den Grammys vor wenigen Wochen, veröffentlicht Kendrick Lamar ein neues Album. Das ist "untitled unmastered." und im Grunde ein Mixtape. 

Empfehlungen