Video: Beatsteaks – "Gentleman Of The Year" (Premiere)

Jetzt den Clip zur ersten Single aus dem neuen Album „Beatsteaks“ sehen

Nach dem Free Download von „DNA“ haben die Beatsteaks mit „Gentleman Of The Year“ die erste Single aus ihrem neuen Album „Beatsteaks“ veröffentlicht. Das Musikvideo dazu könnt ihr bei uns als Premiere sehen.

Drei Jahre nach ihrem letzten Album „Boombox“ melden sich die Beatsteaks am 01.08.2014 mit ihrem neuen Album „Beatsteaks“ zurück. Nach dem der kurzzeitig als Free Download verfügbare Songs „DNA“ reichlich schrammelig klang, führt „Gentleman Of The Year“ die Reihe poppiger Beatsteaks-Singles der letzten Jahre fort.

Im Clip zum Midtempo-Song glänzt Sänger Arnim Teutoburg-Weiß als sympathischer Proll mit langen Haaren, die hoffentlich nicht seine eigenen sind. „Beatsteaks“ erscheint am 01.08.2014.

Stream: „DNA“ von Beatsteaks (aus dem Album „Beatsteaks“)

Beatsteaks – „Gentleman Of The Year“

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Fargo (Bild: Fargo / Facebook)

Fargo Staffel 3 auf Netflix gestartet

"This is a true story"
Bereits einen Tag vor dem angekündigtem Erscheinungsdatum ist die erste Folge bei Netflix verfügbar. Bei der Rollenbesetzung erwartet die Fans eine Überraschung.
Lorde @ Coachella 2017 (Foto: Christopher Polk/Getty Images for Coachella)

Lorde stellt drei Songs vom neuen Album vor

Homemade Dynamite!
Im Rahmen ihres Auftritts beim diesjährigen Coachella Festival präsentiert die „Royals“-Sängerin drei neue Tracks und begeistert die Fans mit einem Kanye West Cover. 

Aktuelles Album

Cover: Beatsteaks - Yours

Beatsteaks - Yours

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Der Yak ist aus dem Sack: Die Beatstaks veröffentlichen im September ein neues Album. Tagelang hatte die Band via Facebook einen Livestream aus einem Yak-Gehege geschaltet. Wenig sinnige Promotion, aber das ist jetzt endlich vorbei.