Video: The Black Keys - "Fever" (Premiere)

Offizielles Video veröffentlicht! Neuer Song "Bullet In The Brain" im Stream

Nächste Woche erscheint „Turn Blue“, das neue Album von The Black Keys. Schon jetzt gibt es das offizielle Video zur aktuellen Single „Fever“ und den neuen Song „Bullet In The Head“ im Stream.

Im offiziellen Video zur aktuellen Single „Fever“ aus dem neuen Album "Turn Blue" nehmen The Black Keys den Titel ihre Songs wörtlich. Dan Auerbach spielt einen TV-Prediger, der im Fieberwahn zu seiner Gemeinde predigt. Optisch folgt der Clip ähnlichen Programmen aus dem US-Fernsehen, neben einer Telefonhotline werden auch die Namen eifriger Spender eingeblendet.

The Black Keys - „Fever“

Für Zane Lowes Radioshow auf BBC Radio 1 performten The Black Keys zudem am 01.05.2014 den neuen Song „Bullet In The Brain“ live.

The Black Keys – „Bullet In The Brain“

„Turn Blue“ von The Black Keys erscheint am 09.05.2014

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Stream: The Black Keys veröffentlichen neue Single "Fever"

Stream: The Black Keys veröffentlichen neue Single "Fever"

Das Album“Turn Blue" erscheint im Mai 2014
The Black Keys haben den Nachfolger ihres Albums „El Camino“ via Twitter und eines obskuren Teaser-Videos angekündigt. „Turn Blue“ erscheint am 13.05.2014, „Fever“ wird die erste Single daraus heißen, die im US-Radio bereits heute zu hören sein wird.

Aktuelles Album

Turn Blue

The Black Keys - Turn Blue

Verschwommenes Blau
„Turn Blue“, der Titel des neuen The Black Keys Albums ist wörtlich zu nehmen. Es geht weitgehend bluesig zur Sache, gilt es doch die Scheidung von Dan Auerbach zu verarbeiten. Vom „Fever“, das die erste Single auslöste, bleibt auf dem Album wenig übrig.