Video: Fettes Brot – Wackelige Angelegenheit

The Prodigys "Smack My Bitch Up" dient als Inspiration

Fettes Brot sind mit ihrem neuen Album „3 is ne Party“ auf Platz drei der Charts gelandet. Um das zu feiern, haben sie ein Video zum Albumopener „Wackelige Angelegenheit“ veröffentlicht, das ihr hier sehen könnt.

„Halt die Fresse“ nennt sich eine inzwischen in der sechsten Staffel laufende Reihe von Aggro TV, der seit der Auflösung des Labels 2009 verbliebene Rest von Aggro Berlin. Regelmäßig stellen sich darin bekannte und unbekannte Rapper mit ihren Tracks vor der Kamera vor. Der jüngste Beitrag stammt von den Altmeistern Fettes Brot, die mit ihrem Video die visuelle Entsprechung für den Song „Wackelige Angelegenheit“ und den Titel ihres Albums finden. Als Inspiration diente dabei unverkennbar das Video zu „Smack My Bitch Up“ von The Prodigy.

Fettes Brot – Wackelige Angelegenheit

Review & Stream: Fettes Brot - "3 is ne Party"

Download: Fettes Brot - Lieber verbrennen als erfrieren

Fettes Brot auf Tour

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Cro - Baum

Cro veröffentlicht neue Single "Baum"

Die Maske ist gefallen
Musikalisch war es länger still um Rap-Superstar Cro. Eine neue Single und ein beeindruckendes Video geben nun jedoch erste Hinweise auf neues Material. Der Stil scheint sich jedoch verändert zu haben. Und: die Maske ist weg!
Courtney Barnett

Courtney Barnett veröffentlicht neuen Song "How To Boil An Egg"

Ein Songwriting-Experiment
Zwei Jahre nach ihrem weltweit gefeierten Debüt-Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" veröffentlicht Courtney Barnett endlich einen neuen Song. Allerdings nicht als Teil eines Albums, sondern für ein spannendes Experiment.

Aktuelles Album

Teenager vom Mars

Fettes Brot - Teenager vom Mars

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gut gewählt
Fettes Brot unterbrechen ihre begonnene Formation zur astreinen Pop-Gruppe und versprühen wieder Witz, Charme und geile Lines, wie in guten alten Tagen. Textlich machen die Hamburger aber von je her immer Spaß.