Video: Justin Bieber spielt neuen Song "What Do You Mean" mit The Roots

Wenn Kinderstars erwachsen werden

Zwei Ex-Teeniestars haben sich diese Woche überraschend in unsere Herzen gespielt. Miley Cyrus mit dem ersten Indiealbum ihrer Karriere und Justin Bieber mit einem Drum-off gegen einen der besten Drummer der Welt bei Jimmy Fallon. 

Justin Bieber hat es mal wieder geschafft: nach zwei Jahren ohne neue Musik aber täglich neuen Schlagzeilen, ist das kanadische Teenie-Idol wieder Nummer 1 in den Charts. In 89 Ländern belegt sein von Skrillex produzierter Song "What Do You Mean?" die Spitzenposition bei iTunes.

Bei den MTV Video Music Awards am Wochenende brach er nach seiner Performance in Tränen aus. Wie er im Gespräch mit Jimmy Fallon sagte, aus Erleichterung darüber, dass er nicht ausgebuht worden sei.

Nach zahlreichen Schlagzeilen über Drogeneskapaden, illegale Autorennen und was millionenschwere Teeniestars sonst noch so machen, um erwachsen zu werden, ist Bieber vom Everybody's Darling mit Ponyfrisur inzwischen zum Bad Guy geworden. 

Musikalisch hat er jedoch wieder alles im Griff und zeigt sich mit seiner neuen Single gereift und bereit, wieder musikalisch durchzustarten. Das untermauerte er in der Show bei einem Drum-off gegen einen der besten Schlagzeuger der Welt, Questlove von The Roots. Selbst wenn er am Ende natürlich keine echte Chance hatte, muss man erstmal die Eier haben, sich das in einer Liveshow zuzutrauen.

Ein anderer Kinderstar hat seinen Weg in eine zweite Karriere offenbar gefunden: Miley Cyrus hat ihren vielen bizarren und extrem unterhaltsamen Momenten der letzten Jahre nun auch ein musikalisches Statement folgen lassen und ein selbst produziertes Album auf dem Label der Flaming Lips veröffentlicht. Und das ist auch noch erstaunlich gut geworden. Keine Spur vom Mainstream-Pop vergangener Tage.

Eine künstlerische Befreiung und der Beweis, dass hinter all dem Geld und Ruhm eben auch jede Menge Talent steckt und die beiden Kinderstars nicht ganz umsonst so berühmt geworden sind, jedenfalls nicht nur wegen ihres hübschen Gesichts. Dass die beiden, trotz des unmenschlichen Rummels um ihre Person seit früherster Kindheit, Fans und Hater nun durch ihre Musik überzeugen wollen, verdient allemal unseren Respekt. 

Review: Miley Cyrus - Miley Cyrus & Her Dead Petz

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Alex Aiono: Die Geburt eines Superstars?

Alex Aiono: Die Geburt eines Superstars?

30 Millionen Klicks mit Drake-Cover
Wird Alex Aiono der nächste Superstar? Eine Fernsehsendung braucht dafür kein Mensch mehr, sondern einfach Talent, den gewissen Look und eine Kamera. Den Rest übernehmen die Youtube-User. Hier ist sein Video von Drakes "One Dance".
So hätte Justin Bieber in den 80er Jahren geklungen

So hätte Justin Bieber in den 80er Jahren geklungen

Retro-Remix von "What Do You Mean?" beamt Bieber in die 80er
Justin Bieber hat eine harte Woche hinter sich. Nach einer Schlägerei und einem Bühnensturz hat sich nun jemand seinen Song "What Do You Mean?" geschnappt und ihn in die 80er Jahre gebeamt. Hier könnt ihr die Schmalzballade mit Vokuhila hören.
Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Eines der besten Bowie-Tributes
Viele Musiker "ehren" David Bowie mit einer Coverversion seiner Songs. Vieles davon ist verzichtbar. Eine der besseren Versionen lieferten die Flaming Lips mit "Space Oddity" in der Late Show von Stephen Colbert ab.
Miley Cyrus plant Nacktkonzert mit den Flaming Lips

Miley Cyrus plant Nacktkonzert mit den Flaming Lips

Nackt sind dabei nicht nur die auf der Bühne
Miley Cyrus hat zusammen mit den Flaming Lips ein grandioses Album gemacht. Damit gehen sie jetzt auf Tour. Dabei soll, geht es nach der Sängerin, ein Konzert komplett aus dem Rahmen fallen.
Fotos: Justin Bieber nackt im Paradies

Fotos: Justin Bieber nackt im Paradies

Nacktbilder aufgetaucht - Neues Album "Purpose" am 13. November
Als Popstar muss man von Natur aus exhibitionistisch veranlagt sein. Der ehemalige Kinderstar Justin Bieber hat sich offenbar so an Paparazzis gewöhnt, dass er sich im Urlaub nun komplett nackt abschießen ließ. Das Netz dreht durch.

Aktuelles Album

Purpose

Justin Bieber - Purpose

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Endlich 21
Ex-Kinderstar Justin Bieber veröffentlicht sein erstes Album als Erwachsener. "Purpose" ist zeitgemäßer Pop, nicht mehr und nicht weniger.