Video: "Look Up" sorgt für Gesprächsstoff im Netz

Spoken Word Video über die Online-Sucht einer ganzen Generation

Der britische Filmemacher Gary Turk ist genervt von den allgegenwärtigen Smartphones. Jetzt hat er ein sehenswertes Video gedreht, in dem er die Konsequenzen des ständigen Starrens auf einen Bildschirm eindringlich beschreibt.

Weltverbesserer können echte Nervensägen sein. Manchmal erinnern sie einen aber auch daran, die Welt mal wieder mit anderen Augen zu sehen. Gary Turk hat ein Video gedreht, in dem er mit Reimen gegen die allgegenwärtige Onlinesucht seiner Generation argumentiert. Sein springender Punkt: ein wacher Moment kann ein ganzes Leben verändern, das Starren auf einen Bildschirm dagegen macht einsam, egal wie viele Freunde man auf Facebook hat.

Selbst wenn die musikalische Umsetzung und die ganze Geschichte ein wenig kitschig geraten sind, ist das Video zum Hit in den sozialen Netzwerken geworden und wird massiv geteilt. Wohl weil sich manch einer ertappt fühlt und genau dasselbe denkt. Natürlich gibt es auch viele, die Turk nun Scheinheiligkeit vorwerfen, weil er ausgerechnet online mit seinem Video Geld verdient, aber wo sollte er denn die "Betroffenen" auch sonst erreichen?

Ein sehenswertes Video jedenfalls und es lohnt, sich einmal in 5 Minuten die möglichen Konsequenzen seines Handelns vor Augen zu führen.

Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen