Video: Years & Years - "Shine"

Ganz großes Lichtspektakel

Die britischen Newcomer Years & Years zeigen mit ihrem Track "Shine" und dem dazugehörigen  Video, warum sie als einer der heißesten Acts 2015 gehandelt werden.

Mit den Songs "Real" und "King" lösten sie weltweit einen riesigen Hype aus. An Years & Years kam in den letzten Monaten keiner, der nur ansatzweise etwas mit Musik am Hut hat, vorbei. Das Video zum neuen Track "Shine" feierte gestern Premiere.

Lichtfeuerwerk erster Güte

Ab 10. Juli steht das heiß ersehnte Debütalbum "Communion" in den Plattenläden. Wer es schon jetzt bei iTunes vorbestellt bekommt satte fünf Tracks vorab.

Free Download: Years & Years - "Take Shelter/Memo"

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

KAIND

Video: KAIND - Schatten im Wald

Ein bisschen Clubmelancholie
Seine Mischung aus kunstvoll arrangierten elektronischen Beats im Stil von James Blake und gefühlvollen deutschen Texten bezeichnet KAIND gern als eine Art "Clubmelancholie". Seht hier das Video zur Single "Schatten im Wald".
Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.
HTC Vive Produktbild

Die fünf spannendsten Virtual-Reality-Brillen

Eine Übersicht der wichtigsten VR-Modelle
Virtual Reality ist die logische Weiterentwicklung und Konsequenz aus 3D-Filmen und 360°-Videos. Auf dieser Liste haben wir die wichtigsten aktuellen VR-Brillen aufgelistet.

Aktuelles Album

Communion

Years & Years - Communion

Believe the hype
Auf den ersten Eindruck scheinen Years & Years wie eine weitere junge Boyband. Doch das täuscht, denn mit Castingbands und künstlich aufgeblasenen Images haben die Briten nichts gemein.