Videopremiere: Arcade Fire stellen drei neue Songs live vor

"Here Comes The Night Time", "We Exist" und "Normal Person" anhören

Arcade Fire lassen neue Songs von ihrem kommenden Album "Reflektor" hören. Nachdem der Titelsong und das zugehörige Video bereits für Begeisterung sorgte, stellten die Kanadier nun bei Saturday Night Live drei neue Songs vor. Das Video gibt's hier.

Arcade Fire scheinen es richtig ernst zu meinen mit der neuen Leichtigkeit. Das Special zu ihrer Live-Performance drehten sie stilecht in einer alten Discothek. Drei neue Songs stellten sie gestern erstmals vor: "Here Comes The Night Time", "We Exist" und "Normal Person". Sie bestätigen die durch "Reflektor" eingeschlagene Richtung und bewegen sich weg vom hymnischen Indierock in Richtung tanzbaren Pop, wobei vor allem "Normal Person" auch die Fans der frühen Arcade Fire versöhnen wird.

Der Clip wurde von Roman Coppola gedreht. (Das Video läuft derzeit noch bei YouTube - keine Gewähr, dass das so bleibt.)

> Mehr Infos und Tracklist zu Arcade Fire "Reflektor"

> Arcade Fire - "Reflektor" (Video)

Thema: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.

Aktuelles Album

Reflektor

Arcade Fire - Reflektor

Lost in music
Mehr als drei Jahre sind seit "The Suburbs" vergangen, dem letzten Meisterwerk von Arcade Fire. Die Erwartungen an ihr viertes Album "Reflektor" waren immens - und werden mit Unterstützung von DFA-Producer James Murphy mehr als erfüllt.