Videopremiere: Michael Jackson - A Place With No Name

Neues Video feiert Premiere auf Twitter

"Xscape" ist das umstrittenste Album des Jahres. Jetzt gibt es ein neues Video aus dem posthumen Album von Michael Jackson, dass das ganze Problem solcher Veröffentlichungen veranschaulicht.

"A Place With No Name" entstand im Jahr 1998 und ist inspiriert vom America-Klassiker "A Horse With No Name" und klingt wie ein Mashup aus diesem und "Leave Me Alone" von Michael Jackson.

Viele Fans haben sich gefreut,  auf "Xscape" bislang unveröffentlichte Musik von Michael Jackson zu hören, auch wenn die meisten Songs schon viele Jahre auf dem Buckel hatten und vom peniblen Perfektionisten Jackson wohl aus gutem Grund nie veröffentlicht worden waren. Aber es gab auch viele negative Stimmen über die Ausschlachtung der Bänder Jacksons und selbst der Produzent von "Bad" und "Thriller", Quincy Jones, sagte im Interview, dass es bei den posthumen Veröffentlichungen nur noch ums Geld gehe und er damit nichts zu tun haben wolle.

Album Review: Michael Jackson - Xscape

Genau das gleiche Problem wie bereits auf dem Album, zeigt sich im Video zur neuen Single. Dafür wurden einige Outtakes aus dem Video zu "In The Closet" kurzerhand zu einem neuen Video zusammen geschnitten und mit neuen Bildern ergänzt.

Das Ergebnis ist eher gruselig und kaum das, was Michael Jackson, der Erfinder des Musikvideos als Kunstform, jemals unter seinem Namen veröffentlicht hätte. Aber dagegen kann er sich genauso wenig wehren, wie gegen die erneut vorgebrachten Missbrauch-Vorwürfe. 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Prince starb an einem Schmerzmittel

Prince starb an einem Schmerzmittel

Gerichtsmediziner veröffentlichen Todesursache
Prince hätte heute seinen 58. Geburtstag gefeiert. Der Grund seines viel zu frühen Todes ist nun bekannt. 
Dokumentation: Doctor Prince und Mister Jackson

Dokumentation: Doctor Prince und Mister Jackson

Doku über die Rivalität von Prince und Michael Jackson in den 80er Jahren
Michael Jackson und Prince hießen die großen Superstars der 80er Jahre. Wie damals bei den Rolling Stones und den Beatles war man entweder auf der ein oder anderen Seite. Die Dokumentation "Doctor Prince und Mister Jackson" beleuchtet die Rivalität der beiden Künstler. 
Die besten Musikvideos von Mark Romanek

Die besten Musikvideos von Mark Romanek

Legendäre Videos von Michael Jackson bis Taylor Swift
Das Musikvideo hatte schon bessere Tage. Rund 7 Millionen Dollar investierte Sony Music in das Video zu "Scream" der Megastars Michael und Janet Jackson vor 20 Jahren. Regie führte Mark Romanek, von dem zahlreiche weitere unvergessliche Musikvideos stammen. Hier seine besten Werke.
Michael Jackson: Dokumentation „Bad 25“ im Stream

Michael Jackson: Dokumentation „Bad 25“ im Stream

Arte zeigt die Doku anlässlich des fünften Todestages von Jacko
Am 25.06.2014 jährt sich Michael Jacksons Todestag zum fünften Mal. Aus diesem Anlass streamt Arte die Doku „Bad 25“ eine Woche lang im Netz. Den Film von Spike Lee könnt ihr hier sehen.
Quincy Jones über "Xscape": "Es geht nur ums Geld"

Quincy Jones über "Xscape": "Es geht nur ums Geld"

Michael Jacksons Produzent nicht sonderlich begeistert von posthumen Veröffentlichungen
Quincy Jones zeichnet als Produzent für die besten drei Alben von Michael Jackson verantwortlich. Von den posthumen Veröffentlichungen hält der Jazz-Musiker offenbar nicht besonders viel.

Aktuelles Album

Xscape

Michael Jackson - Xscape

Unveröffentlichtes Material aus 30 Jahren
Vor fünf Jahren starb Michael Jackson an einer Überdosis Schlafmittel. Nun erscheint ein "neues" Michael Jackson Album mit dem Titel "Xscape". Wir haben es gehört.

Empfehlungen