Videopremiere: Trentemöller - "Gravity"

"Inside Llewyn Davis"-Star Oscar Isaac unterwegs per Anhalter

Per Anhalter durch L.A. So lässt sich das Video zu Trentemöllers „Gravity“ beschreiben, in dem Oscar Isaac („Inside Llewyn Davis“) die Hauptrolle spielt und nach einer Mitfahrgelegenheit sucht.

Trentemöllers aktuelles Album „Lost“ hat nicht viel Eindruck hinterlassen, zu gefällig plätschern seine mit zahlreichen Gastsängerinnen wie Kazu Makino von Blonde Redhead oder Sune Rose Wagner (The Raveonettes) aufgepimpten Songs vor sich hin. Auch das Video zu „Gravity“ braucht ein bisschen Zeit, um im wahrsten Sinne des Wortes Fahrt aufzunehmen, erweist sich dann aber als absolut passende, visuelle Entsprechung des Songs.

Trentemöller – Gravity (feat. Jana Hunter)

Als Anhalter ist Oscar Isaac zu sehen. Der US-amerikanische Schauspieler spielt derzeit auch die Hauptrolle im sehenswerten aktuellen Film der Coen-Crüder „Inside Llewyn Davis“, in dem auch Justin Timberlake mitspielt.

Trailer "Inside Llewyn Davis"

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

One Direction bekommen Post von ehemaligem NSYNC Mitglied

One Direction bekommen Post von ehemaligem NSYNC Mitglied

Fans fallen auf Scherz herein
One Direction sind derzeit die erfolgreichste Band auf dem Planeten. Im kommenden Jahr wollen sie eine Auszeit nehmen. Jetzt bekamen sie einen Brief von Ex-Boyband-Star Joey Fatone, der ihnen ihre Zukunft voraussagt. Und die schaue nicht rosig aus.

Aktuelles Album

Reworked/Remixed

Trentemøller - Reworked/Remixed

Sonntagsmatinee
Anders Trentemöller gehört zu den gefragtesten Remixern, die man für Geld kaufen kann. Einige seiner besten Arbeiten finden sich neben Neubearbeitungen eigener Tracks auf der neuen Compilation „Reworked/Remixed“.

Empfehlungen