VUT Indie Awards: Die Gewinner

Zum zweiten Mal wurde der VIA als Alternative zum Echo verliehen

Zum zweiten Mal wurden am Freitag im Rahmen der Berlin Music Week die VIA VUT Indie Awards verliehen. Preise konnten unter anderem Ja, Panik, The Notwist und das Label Staatsakt abräumen. 

Die VIA VUT Indie Awards wollen Künstler auszeichnen, die auf einem Indie Label veröffentlichen und durch Großartigkeit und Originalität auffallen, nicht nur durch nackte Verkaufszahlen, wie beim Major-Pendant, dem Echo.

In der Kategorie Bester Act wurden Ja, Panik aus Berlin ausgezeichnet. The Notwist konnten den Preis fürs beste Album "Close To The Glass" abräumen und als bestes Indielabel wurde das umtriebige Berliner Label Staatsakt ausgezeichnet.

Als bestes Experiment wurde "20 Jahre Kompakt" von Gregor Schwellenbach ausgezeichnet, der den Minimal Techno des Kölner Labels mit klassischen Instrumenten neu arrangiert hatte. Die Band Annuluk räumte den Preis als bester Newcomer ab und konnte sich über ein Dienstleistungspaket im Wert von 8000 Euro freuen, um künftig mit professionellem Equipment aufnehmen zu können.

Den Sonderpreis des VUT-Vorstands, der als Preis fürs Lebenswerk übersetzt werden kann, ging an Techno-Urgestein Dimitri Hegemann, umtriebiger Gründer des Berliner Tresor und mitverantwortlich für die Entwicklung der Underground-Metropole Berlin.

Die VIA VUT Indie Awards wurden zum zweiten Mal vom Verband unabhängiger Musikunternehmen verliehen. In der Jury saßen 100 Vertreter aus Medien und Musikbranche und kürten ihre Favoriten aus dem Kreis der Kandidaten, die auf einem deutschen Indie veröffentlichen.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

VUT Indie Awards: Die Nominierten

VUT Indie Awards: Die Nominierten

Der Preis ist heiß
Was der Echo für die Majors, das sind die VIA! VUT Indie Awards für die Independent Labels. Die 18 Nominierten in 5 Kategorien wurden Mittwoch bekannt gegeben. Wir haben für euch die Kategorien, Nominierten und Neuerungen zusammengefasst.
VIA! VUT Indie Awards 2014 - Der Preis für Großartigkeit

VIA! VUT Indie Awards 2014 - Der Preis für Großartigkeit

Die Nominierungen - Kostenlose Tickets ergattern
Zum zweiten Mal werden am 5. September bei der Berlin Music Week die VIA! VUT Indie Awards verliehen. Anders als beim Echo spielen die Verkaufszahlen dabei keine Rolle, sondern schlicht: Großartigkeit.
Video: So war das Melt! Festival 2014

Video: So war das Melt! Festival 2014

Eindrücke von einem der schönsten Festivals der Welt
Das Melt! Festival 2014 ist vorbei - und es war zum Dahinschmelzen! In diesem Video gibt es Eindrücke vom Festival auf drei Minuten komprimiert.
Albumstream: The Notwist - "Close To The Glass"

Albumstream: The Notwist - "Close To The Glass"

Vier Tage vor Veröffentlichung gibt’s „Close To The Glass“ für alle
Am Freitag, den 21.02.2014 erscheint das neue Album von The Notwist. „Close To The Glass“ ist ein heißer Kandidat für die „Album des Jahres 2014“-Liste, nicht zuletzt durch den Hit „Kong“. Jetzt gibt es das Album in voller Länge im Stream zu hören.

Aktuelles Album

LIBERTATIA

Ja, Panik - LIBERTATIA

One Love, One World, No Nations
"LIBERTATIA", das neue Album der Wahlberliner Ja, Panik zeigt eine Band im Umbruch: inhaltlich wie gewohnt politisch bewusst inklusive Manifest, musikalisch spielerischer und leichter als die Vorgänger.