Woodkid verabschiedet sich mit Video vom "Golden Age"

Französisches Multitalent will sich vorläufig zurück ziehen

Vier Jahre hat Yoanne Lemoine aka Woodkid an "Golden Age" gearbeitet. Jetzt verabschiedet er sich mit einem letzten Video und einem Statement vorläufig von seinen Fans. 

"The Golden Age war ein unglaubliches Abenteuer. Vor sechs Jahren war ich nur ein kleiner Independent Filmemacher, hatte Mühe meine Miete zu bezahlen und schrieb meine ersten Songs eher so als Spaß. Ich hätte niemals gedacht, dass ich eines Tages vor Hunderttausenden singen würde. Ich habe dieses Projekt wie ein Baby mit mir herum getragen, jeden Tag meines Lebens in den letzten vier Jahren und manchmal hab ich mich etwas darin verloren. 

Ich muss jetzt eine Auszeit nehmen und über die Zukunft nachdenken. Ich will an anderen Projekten arbeiten, mehr Musik und Soundtracks schreiben, meinen Kopf frei kriegen, meinen ersten Spielfilm drehen und andere Kunstformen entwickeln."

Zum Abschied hat Woodkid ein Video zum Titelsong seines Albums "The Golden Age" gedreht und diesmal auf eine aufwendige Post-Produktion komplett verzichtet, um das Video organischer wirken zu lasssen. Es ist komplett mit einer Handkamera gefilmt. Außerdem hat der Komponist Max Richter ein eigenes Werk mit dem Song verwoben, um am Ende einen zehnminüten Kurzfilm entstehen zu lassen als würdigen Abschluss eines großartigen Multimedia-Projekts.

Album Review: Woodkid - The Golden Age

Video: Woodkid - "Run Boy Run"

Und um den Abschied von einer Lebensphase auch physisch zu dokumentieren, rasierte sich Woodkid seinen Vollbart ab, beschwerte sich hinterher aber bei den Fans, dass diese Spontanaktion mehr Kommentare verursacht habe, als sein Video, an dem er acht Monate lang gearbeitet habe.

Thema: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Ticketverlosung: 3x2 Karten fürs Berlin Festival 2014 gewinnen

Ticketverlosung: 3x2 Karten fürs Berlin Festival 2014 gewinnen

Das Berlin Festival zieht vom 5.-7. September in den Arena Park
Das Berlin Festival zieht vom Flughafen Tempelhof kurzfristig in den Arena Park in Treptow. Und rückt nun direkt ins Zentrum des Berliner Nachtlebens. Wir verlosen 3x2 Tickets für das erste Berlin Festival im Arena Park. 
Mit Rye Rye im Museum

Mit Rye Rye im Museum

Noisey Special Engagements Konzert jetzt im Director's Cut
Statt Gauguin Rye Rye, statt Expressionismus Baltimore Club – beim letzten Noisey Special Engagements Konzert im Seattle Art Museum feierte Rye Rye eine fette Party auf der Bühne. Statt expressionistischer Malerei gab es expressives Tanzen und schüttelfeste Reime. Das gesamte Konzert von Rye Rye kann man sich bei uns anschauen.
Woodkid live auf dem Eiffelturm

Woodkid live auf dem Eiffelturm

Noisey Special Engagement Konzert im Director's Cut jetzt auf Tonspion.de
Am vergangenen Dienstagabend trat der französische Produzent und Videoregisseur Woodkid auf dem Pariser Eiffelturm auf. Wer den Livestream verpasst hat, kann sich das Noisey Special Engagements Konzert jetzt bei uns im „Director's Cut“ anschauen und bekommt dabei nicht nur spektakuläre Bilder von Woodkid, sondern auch von Paris geliefert.

Aktuelles Album

The Golden Age

Woodkid - The Golden Age

Der Soundtrack zum Video
Im Jahr 2011 gab es im Netz einen regelrechten Hype um das spektakuläre Video zum Song "Iron" des bis dahin unbekannten französischen Musikers Woodkid. Kein Wunder, denn der Musiker ist im Hauptberuf Regisseur und konnte sich somit einen Mini-Spielfilm für seine Musik gleich selbst produzieren. Nun gibt es den Soundtrack zu seinen Videos auch als Album.